Region: Germany
Welfare

Petition zur Aktionswoche „Take care! Zur Attraktivität sozialer Berufe!“

Petition is directed to
Bundesregierung, Gremien und Verantwortliche auf Bundes- und Länderebene, Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages
2.383 Supporters 2.378 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Alle Mitglieder unserer Gesellschaft leben davon, dass sie in ihrer Erziehung und Begleitung, bei Pflegebedürftigkeit und konkreter Not sachgerecht versorgt und unterstützt werden.

Menschen, die sich beruflich der Erziehung und Bildung, Beratung, Pflege, Unterstützung und Versorgung engagieren, brauchen politische Unterstützung!

Daher fordern wir:

  • eine gesellschaftliche Anerkennung aller Berufsgruppen, die im Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswesen tätig sind durch Berücksichtigung ihrer Interessen auf allen politischen Ebenen!
  • eine gerechte Behandlung von Frauen und Männern in diesen Berufen durch eine geschlechtsunabhängige Behandlung in ihren Arbeitsverhältnissen, insbesondere hinsichtlich der Vereinbarkeit von beruflicher und familienbezogener Verantwortung!
  • eine auskömmliche Bezahlung entsprechend des jeweiligen Berufsabschlusses und der entsprechenden Berufserfahrung!
  • lebensfreundliche und gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen, insbesondere bei Schicht- und Wochenend-Arbeit!
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung auf allen Qualifikationsstufen und deren Anerkennung für die weitere berufliche Laufbahn!
  • berufspolitische Vertretungen in allen maßgeblichen Organisationen und Ausschüssen!

Reason

Um Sozial-, Bildungs- und Gesundheitsberufe zu stärken und ihrer Relevanz für das gesellschaftliche Leben und für die wirtschaftliche Produktivität zu verdeutlichen, ist die Petition wichtig.

Soziale Berufe sind systemrelevant und sollten in Politik und Öffentlichkeit auch so wahrgenommen werden.

Thank you for your support, Dr. Annett Herrmann from Berlin
Question to the initiator

Warum geht die DIAKONIE nicht voran, und zahlt Ihren eigenen Mitarbeiter/-innen nicht einfach ein besseres Gehalt?!

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now