Region: Germany
Welfare

Pflege muss bezahlbar sein

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
203 Supporters 203 in Germany
Collection finished
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 23 Feb 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

zur Absicherung des gesamten Pflegerisikos fordere ich eine Weiterentwicklung der Pflegeversicherung, weg von der Teilabsicherung hin zu einer solidarischen Pflege-Vollversicherung

Einführung einer einheitlichen Krankenversicherung, den überflüssigen Beamtenstatus genauso steuerlich für das gesellschaftliche Gesamtwohl heranziehen, indem man den überbordenden und bereits ein Eigenleben führenden Bürokratismus in der Pflege eingrenzt und den ganzen Wust an unterschiedlichen angeblich miteinander konkurrierenden Krankenkassen, die an ihren Milliardenüberschüssen ersticken, endlich bündelt und vereinheitlicht, dann gibt es genügend Geld für angemessene Pflege.

Durchsetzung eines progressiven Steuersystems und Schließung der Steuerparadiese

Reason

Der Auftrag der Pflegeheime ist nicht Profit, sondern gute Pflege, Gesundheit und Lebensqualität- für Bewohner und Beschäftigte

Alle Güter und Dienstleistungen der Grundversorgung müssen dem Profitprinzip der Privatisierung entzogen und von der Kommune bis zum Staat öffnentlich nach dem Bedarfsprinzip organisiert werden.

Trotz MEHREINNAHMEN der Pflegekassen von 10 Milliarden Euro gegenüber 2017 hat die Pflegekasse im gleichen Zeitraum ihre Zahlungen an Pflegeheime gesenkt, das geht aus einer Antwort des Bundesgesundheitsministeriums auf Anfrage der Linken im Bundestag hervor.

Dem gegenüber stehen die explodierenden Eigenanteile der Pflegebedürftigen, Pflegebedürftigkeit ist zum realen Armutsrisiko geworden. Immer mehr Menschen werden diese Eigenanteile bei deutlich geringeren Renten nicht mehr bezahlen können. In Sachsen ist inzwischen jeder 5. Pflegebewohner auf Sozialhilfe angewiesen, die Quote stieg auf 22,9 %(Stand 11/2020), deutschlandweit liegt der Anteil sogar bei 36,4 %. Meine alten Eltern müssen monatlich! jeweils 2000 bzw. 1800 Euro Eigenanteil erbringen, das bei einer Rente von 1000 bzw. 200 Euro!

Ich hatte bereits imNovember 2020 eine epetition dazu gestartet, passiert ist noch nichts. Aber die nächste Preiserhöhung von Seiten der Heime wurde angekündigt!! Das hat mich dazu bewogen noch einmal um Unterstützung zu bitten.

Das Gesundheitsministerium muss endlich einen Gesetzentwurf vorlegen, Corona darf nicht die Ausrede dafür sein das die eigentliche Politik liegen bleibt.

Es heißt im Grundgesetz : die Menschenwürde sei unantastbar, aber die Zustände in der Pflege sind auf so vielen Ebenen menschenunwürdig- für Pfleger und Bewohner!

Thank you for your support, Petra Tschanter from Leipzig
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now