• Von: Kim Hoffmann mehr
  • An: Kultusministerium
  • Region: Baden-Württemberg mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 17 Unterstützer
    12 in Baden-Württemberg
    Sammlung abgeschlossen

Prävention gegen Rechts an Schulen in Baden-Württemberg

-

Ich möchte,dass in Schulen in Gemeinschafts - und Wirtschaftskunde mehr und intensiver über Extremismus unterrichtet wird. Aus brisanten Anlassen muss mehr Prävention gegen Rechts an Schulen geleistet werden. Wir sind für unsere Jugend verpflichtet sie aufzuklären und zuschützen. Forderung,dass es mehr Themen zu dem Anlass in den Lehrplänen gibt und unterrichtet werden.

Begründung:

An Schulen geht das Thema rechte Gewalt,rechte Szene und deren Folgen im Unterricht sehr unter.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Stuttgart, 03.11.2015 (aktiv bis 02.05.2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: In der heutigen Zeit in der wir leben gibt es bestimmt mehr Stoff zu unterrichten von linker Gewalt!

CONTRA: Warum nur gegen Rechts??? Was ist mit Links? Begonnen bei Stalin, Lenin über SED, Linke/Grüne mit der Antifa im Schlepptau. Warum sind die weniger gefährlich???



Petitionsverlauf

Kurzlink