openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Pro Campe! Im Herzen der Stadt Pro Campe! Im Herzen der Stadt
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Landrätin Angela Schürzeberg
  • Region: Landkreis Holzminden mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 2.312 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Pro Campe! Im Herzen der Stadt

-

Wir kämpfen für unser Campe – Gymnasium mit einem Neubau am jetzigen Standort im Herzen der Stadt Holzminden….

Begründung:

…weil wir wissen, dass wir eine große Verantwortung für eine fundierte, qualifizierte Bildung unserer Schülerinnen und Schüler im Landkreis tragen.

…weil wir wissen, dass eigenständige kleinere Schulen soziales Lernen und einen verantwortungsvollen Umgang miteinander erleichtern.

…weil ein eigenständiges Campe – Gymnasium mit langer Tradition unsere Schülerinnen und Schülern besser bei ihrer Identitätsfindung unterstützen kann.

…weil der Landkreis Holzminden ein starkes, über die Landkreisgrenzen hinaus attraktives,eigenständiges allgemeinbildendes staatliches Gymnasium im Landkreis behalten muss.

…weil wir nach einem Umzug in das Schulzentrum Liebigstraße viel zu wenig Raum für die Umsetzung unserer Arbeit und unseres Schulkonzepts haben werden.

… weil wir nach einem Umzug in das Schulzentrum Liebigstraße befürchten, dass Eltern ihre Kinder an eigenständigen Gymnasien außerhalb des Landkreises anmelden. Das haben Eltern bereits signalisiert. Weniger Schüler bei uns bedeuten eine Oberstufe mit eingeschränkten Angeboten. Eingeschränkte Angebote bedeuten eine weiter verringerte Attraktivität und eine weitere Abwanderung.

Wenn Kinder unsere Zukunft sind, erwarten wir, dass der Landkreis seine Zusagen hinsichtlich des Campe – Neubaus am jetzigen Standort einhält und unverzüglich die begonnenen Planungen wieder aufnimmt!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Holzminden, 31.10.2013 (aktiv bis 27.11.2013)


Debatte zur Petition

PRO: Der Landkreis leistet sich den Luxus, seinen Müll gleich zweimal verbrennen zu lassen. Das dort ebenfalls verbrannte Geld soll nun durch Kürzungen im Bildungsbereich gespart werden? Straßenbauprojekte werden nicht gefördert, Unternehmen ohnehin nicht, ...

PRO: Wer in der Diskussion Formulierungen wie ?Massenschülerhaltung?, ?Töter des Geistes? oder bereits die ?Apfelsinenkiste? GANZ SCHLIMM findet, der kann wahrscheinlich nur die WAHRHEIT nicht ertragen. Denn die ist wirklich schlimm: Unsere SCHULKINDER sollen ...

CONTRA: Obwohl es sicher nicht gewollt ist, wird durch diese Diskussion wieder altes Elitedenken herangezüchtet. Schon seit Jahren wird in den Grundschulen viel Kraft eingesetzt, um alle Kinder zu integrieren und sie nach ihren Möglichkeiten zu fördern. Wozu ...

CONTRA: In der gesamten Argumentation wird nicht deutlich, was so entscheidend gegen den Standort Liebigstraße spricht. Tatsächlich werden große Kategorien in die so genannte Debatte gefahren wie Tradition, Kultur, Seele etc. Vieles von dem impliziert, dass jene ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen