Wir fordern die umgehende Installation von stationären Blitzern auf der Flugfeldallee.

Begründung

Auf der Flugfeld Allee finden seit langem illegale Auto-und Motorradrennen statt, die zu erheblichen Lärmbelästigungen führen und auch nichts mehr mit hinzunehmendem Umgebungslärm zu tun haben. Dies vor allem nachts und an Wochenenden.

Es gab auch schon einige Unfälle – zum Glück noch ohne schwerwiegende Verletzungen der Fahrer oder der Fußgänger, die die Straße überqueren wollen.

Die Stadt Böblingen und die Polizei befürworten die Notwendigkeit der Installation einer stationären Geschwindigkeitsmessanlage. Da die lange gerade Strecke der Flugfeld Allee zu Sindelfingen gehört, liegt auch die Entscheidungsbefugnis bei der Stadt Sindelfingen.

Leider hat der Sindelfinger Gemeinderat in der Vergangenheit die Installation einer stationären Anlage im gesamten Stadtgebiet von Sindelfingen stets abgelehnt.

Als Bewohner vom Flugfeld möchten wir jetzt unsere Forderung durch eine Unterschriften-Aktion gegenüber der Stadt Sindelfingen zum Ausdruck bringen.

Wir fordern die umgehende Installation von stationären Blitzern auf der Flugfeld Allee.

Wenn Sie diese Forderung unterstützen, 
bitten wir Sie um Ihre Unterschrift bis zum 31.Oktober

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Flugfeld-Bewohner aus 71034
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Hallo Flugfeldbewohner,

    gerade hatten wir ein Gespräch mit Hr. Dr. Vöhringer, OB Sindelfingen. Wir haben ihm die Petition übergeben. Das Problem der Lärmbelästigung und der Unfallgefahren wurden unsererseits nochmals erläutert. Unsere Forderung war, mindestens zwei Blitzer auf der Flugfeldallee zu installieren.

    Hr. Dr. Vöhringer hatte daraufhin erfreuliche Nachrichten. Er war bereits über die Petition informiert. Daraufhin hat er erst vor kurzem eine Entscheidung Pro Installation von zwei Blitzern auf der Flugfeldallee in Abstimmung mit dem Gemeinderat erwirkt.

    Als zeitlichen Rahmen für die Umsetzung nannte er uns Sommer 2017.

    Wir sehen dies als Erfolg unserer Petition und bedanken uns für Eure Beteiligung und die vielen Kommentare.

    Viele Grüße
    Bürgerinitiative Flugfeld.

Pro

Wenn der Gemeinderat nicht reagiert, fragen sie nach den Gründen. Ist kein Geld da für die Blitzanlagen oder hat der Rat selbst Eigeninteressen daran, dass alles so bleibt wie es ist. Hat jemand Vorteile von der Situation, sollen z.B. Anwohner vertrieben werden, damit dort gebaut werden kann oder so? Werden Sie unbequem und fragen sie nach.

Contra

Eine Blitze wird wohl kaum etwas bringen! Da wird aus einmal Gas geben zweimal Gas geben ... Praxisbeispiel: Die Blitze an der Wolfgang Brumme Allee Richtung BB: Wenn die Ampel am Tower66 auf Grün schaltet geben die AMG/GTI/RS/...-Deppen Vollgas bis 50 - sobald sie an der Laserblitze vorbei sind wird wieder Gas gegeben. Nichts anderes werden wir auf der Flugfeld Allee haben... Die einzige Option ist eine regelmäßige Kontrolle des Bereichs durch die Polizei (Lasern)! Erst wenn die Idioten dauerhaft vertrieben werden bringt das was. (Sinnloses Hin- und Herfahren kostet auch ein Ticket...)