Region: Saxony
Culture

Rassismus in der Stiftung Sächsische Gedenkstätten

Petition is directed to
Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Sächsische Gedenkstätten
105 Supporters 22 in Saxony
Collection finished
  1. Launched 16/07/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Am 29.6.2020 verglich der Direktor der Stiftung Sächsische Gedenkstätten, Siegfried Reiprich, die Unruhen in Stuttgart vom 21.6.2020 mit der Pogromnacht des 9.11.1938, in der Hunderte Jüdinnen und Juden ermordet wurden, Zehntausende in Konzentrationslager gesteckt und 1400 Synagogen in Schutt und Asche gelegt wurden. Zwar gestand Reiprich ein, seine Äußerung sei zu provokativ gewesen, nahm sie aber nicht zurück.

www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/reiprich-tweet-kritik-100.html

Am Tag darauf, am 30.6.2020 schrieb er jedoch, die „Kaukasier“ gerieten in eine Minderheit.

Reason

Wir im Bereich des Kulturerbes Tätige fordern den wissenschaftlichen Beirat der Stiftung Sächsische Gedenkstätten dazu auf, unmissverständlich und öffentlich zu den geschichtsvergessenen und rassistischen Äußerungen des Geschäftsführers Siegfried Reiprich Stellung zu beziehen.

Wir fordern weiterhin die umgehende Entlassung von Herrn Reiprich: Jeder Tag, an dem der Leiter von Gedenkstätten an Nazi-Verbrechen jemand ist, der rassistische Äußerungen von sich gibt, ist ein Schlag ins Gesicht der Opfer jenes menschenverachtenden Systems.

Thank you for your support, Prof. Dr. Reinhard Bernbeck from Berlin
Question to the initiator

This petition has been translated into the following languages

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international