Überarbeitung der Pläne für die Straßensanierung in der kleinen Rheinstraße Karlsruhe/Mühlburg. Erhalt der Parkplätze in der kleinen Rheinstr. (Höhe Entenfang, von Cafe Gales bis Höhe Marktstr., linken Straßenseite)

Begründung

Wir benötigen Ihre Unterstützung bei unseren Bemühungen, die Parkplätze auf der "kleinen" Rheinstraße zu erhalten. Laut Stadtplanungsamt soll die Rheinstraße im Bereich Entenfang 2014 vollkommen neu gestaltet werden . Nach diesem Umbau wird es auf der linken Straßenseite (Höhe Entenfang, vom Cafe Gales bis Höhe Marktstr.) keine Parkplätze mehr geben. Diese Umbaumaßnahme stellt für die Gewerbetreibenden, in diesem Bereich, eine existenzbedrohende Veränderung dar. Durch den Wegfall der dortigen Parkplätze haben hochgerechnet täglich über 1000 Kunden nicht die Möglichkeit bei uns, oder in einem anderen Geschäft auf der Rheinstraße einzukaufen. Ein anderer Aspekt für diese vielleicht gewollte Fehlplanung könnte auch sein, dass man den ein oder anderen Mitbewerber für das geplante Einkaufs-Center hinter dem Postgebäude, ausschalten möchte. Einige Geschäfte sind seit vielen Jahren in der Mühlburger Rheinstraße ansässig und haben in den letzten Jahren viel Zeit und Herzblut in Sanierung und Umbaumaßnahmen gesteckt, und dadurch den Einkaufsstandort Mühlburg aufgewertet. Wir wollen nicht, dass man uns durch eine unausgereifte Stadtteilplanung, oder vielleicht vorsätzliche Fehlplanung ruiniert.

Wir brauchen alle Kunden, wir brauchen die Kunden die zu Fuß, per Rad, per Bahn kommen, aber auch die Kunden die mit dem Auto nach Mühlburg kommen.

Unsere Briefe an OB Dr. Frank Mentrup finden Sie unter www.tabak-heck.de/#aktuelles.artikel.wir-brauchen-ihre-untersuetzung

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Sehr geehrte Unterstützer unserer Petition,

    die Umbaumaßnamen in der kleinen Rheinstraße sind nach in vollem Gange, sollen im Dezember 2014 aber abgeschlossen sein. Erst danach wird man sehen ob die Zusagen vom Bürgermeister Obert eingehalten werden. Dies betrifft die Zusagen, dass im vorderen Teil der kleinen Rheinstr. ( Hausnummer 57 u. 59 ) die Parkplätze in ( Fahrtrichtung ) links erhalten bleiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Anke und Reimund Heck

  • Sehr geehrte Mitstreiter,

    durch unsere Unterschriftenaktion und diese Petition konnten wir doch noch eine kleine Änderung an der ursprünglichen Umbauplanung erreichen. Bürgermeister Obert hat uns eine Ladezone im Bereich der Rheinstraße 57-61 zugesagt. Diese Ladezone kann nach dem Umbau der kleinen Rheinstr. als Kurzparkzone genutzt werden. Dieses Zugeständnis entspricht nicht unseren Hoffnungen betreffend des Umbaus der kleinen Rheinstraße, Bürgermeister Obert war zu größeren Änderungen am Umbauplan nicht zu bewegen. Die Zeit nach dem Umbau der kleinen Rheinstraße wird es zeigen, wie Umsichtig die Stadt hier geplant hat ( Bebauung Postareal mit einem großen Supermarkt incl. Tiefgarage steht uns noch bevor ).

Pro

Nach dem Wegfall von über 20 Parkplätzen in der kleinen Rheinstraße werden Anwohner und vor allem Kunden der betroffenen Geschäfte eine aussichtslose Parkplatzsituation vorfinden. Betrachtet man den Bedarf der Parkplätze, (siehe die Auslastung der Brötchentaste) erkennt man die unbedingte Notwendigkeit der Erhaltung der Parkplätze in diesem Bereich.

Contra

Mühlburg braucht unbedingt diese Aufwertung, s. Zunahme Casinos, Nachtclubs, Kneipen. Die kl. Rheinstraße gleicht hinten einem Rotlichtviertel. Dagegen sollten Geschäfte protestieren. Unter dem starkem Verkehr leidet die Einkaufsatmosphäre, ganz abgesehen von der Lärmbelastung. In der Hardtstrasse stehen seit Jahren Geschäfte leer. Statt der Parkplätze ein breiterer Gehweg, eine Radspur oder Begrünung schafft ein schöneres Stadtbild und bessere Aufenthaltsqualität für Passanten. Geschäfte der Innenstadt leiden doch auch nicht unter zu wenig Kundschaft. Es sollte wohl eher ein Parkhaus her.