openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Realisierung der alten Trasse der Schwarzwaldbahn Weil der Stadt - Calw ohne neues Tunnel Realisierung der alten Trasse der Schwarzwaldbahn Weil der Stadt - Calw ohne neues Tunnel
  • Von: Hans Porst mehr
  • An: Landrat Roland Bernhard
  • Region: Kreis Böblingen
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 39 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Realisierung der alten Trasse der Schwarzwaldbahn Weil der Stadt - Calw ohne neues Tunnel

-

Wir wollen die Reaktivierung der kompletten alten Trasse ohne Tunnel Neubau von Calw nach Weil der Stadt. Ohne Neubau eines Tunnels mit zusätzlichen Kosten und nich vorhersehbaren folgen für die Umwelt.

Begründung:

Der Landkreis Calw möchte die Schwarzwaldbahn Weil der Stadt – Calw (Hermann Hesse Bahn) wieder in Betrieb nehmen und selbst bis Renningen betreiben. Mit der zur Zeit geplanten Trassen werden die Gemeinen Grafenau und Schafhausen abgekoppelt. Zudem ist ein Neubau eines Tunnels zwischen Ostelsheim und Weil der Stadt geplant. Dieser Tunnel führt durch das Steckental mit seinen zahlreichen, für die Wasserversorgung notwendigen, Quellen.

Nach Meinung der Gemeinde Grafenau werden 8.000 bis 10.000 Einwohner von einem möglichen Anschluss an den geplanten Nahverkehr zwischen Calw und der Region Stuttgart abgehängt.

Der Landkreis Calw argumentiert mit einer Fahrzeitersparnis von 5 Minuten für den neuen Tunnel. Dem gegenüber stehen Baukosten von ca. 10 Mio Euro, was ca. 20% der Gesamtkosten beträgt. Ferner sind die Auswirkungen für die Umwelt nicht vorhersehbar.

Der Landkreis Calw strebt eine finanzielle Beteiligung für Bau und Unterhaltung an. Dies kann jedoch nur dann sinnvoll sein, wenn die Bürger aus Grafenau und Schafhausen nicht auf der Strecke bleiben, sprich die alte Trasse über die Hacksbergschleife erhalten wird.

Aufgrund der zukünftigen Entwicklung des Straßenverkehrs wird sich die Nutzung der Bahn noch erhöhen. Siehe auch Beispiel Ammertal Bahn und Schönbuch Bahn. Auch die Hermann Hesse Bahn wird zukünftig mehr genutzt werden, so dass eine Umstellung auf eine S-Bahn in den nächsten 10 bis 15 Jahren gut denkbar ist.

Ferner ist eine mögliche Störung der S-Bahn zwischen Weil der Stadt und Renningen ausgeschlossen und es findet keine zusätzliche Belästigung durch Lärm und Abgase der Bewohner statt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Weil der Stadt, 11.09.2017 (aktiv bis 10.12.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit