Region: Germany
Civil rights

Recht auf Home-Office

Petition is directed to
Staatssekretär Björn Böhning
128 Supporters 126 in Germany
The petition is partly accepted.
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 31 Aug 2020
  4. Dialogue
  5. Partial success

Das Modell wie in den Niederlanden soll eingeführt werden. Dort müssen Firmen Heimarbeit grundlegend erlauben - und gut begründen, warum dies nicht möglich ist.

Reason

  • Zeitgewinn (Weg zur Arbeit entfällt)
  • Umweltschutz (Weg zur Arbeit entfällt)
  • Fokussiertes Arbeiten der Mitarbeiter ohne Ablenkungen erhöht die Produktivität
  • Attraktiver Arbeitsplatz / Unternehmer durch flexible Arbeitszeit und flexiblen Arbeitsplatz ist ein Vorteil für Mitarbeiter und potentielle Mitarbeiter
  • Kostenersparnis durch Nutzung von eigenem Equipment wie z.B. Tisch, Telefon etc. Geringere Nebenkosten durch Einsparungen wie z.B. Kaffee, Druckerpapier etc.
  • Weniger Ausfälle durch Krankheit
Thank you for your support, Jordan, Andreas from Sasbach
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    der Petitionsausschuss hat das Anliegen der Petition aufgrund einer sachgleichen Eingabe mit einer anderen Petition zusammen geprüft und schickt das Ergebnis in der als Anlage beigefügten Begründung.
    Die Petition wurde an die Bundesregierung als Material überwiesen.

    Freundliche Grüße
    das openPetition Team


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Es besteht derzeit kein gesetzlicher Anspruch auf homeoffice-das gilt für Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen. Es wäre aber schon sinnig, dass in der jetzigen Pandemielage älteren Arbeitnehmern, die zum gefährdeten Personenkreis gehören, z.B. wegen Hypertonie, Diabetes oder sonstigen chronischen Erkrankungen das Recht auf homeoffice eingeräumt wird. Es wäre ein weiterer Baustein zur Kontaktvermeidung und somit zur Infektionseindämmung. Da- wo es um reine Bildschirmarbeit geht sollten sich da Arbeitgeber nicht sperren.

Diese Form der Heimarbeit ist nicht in allen Bereichen realisierbar. Die genannten Kosteneinsparungen für Büromaterial etc.können real nicht existieren, da diese Gegenstände weiterhin vom Arbeitgeber finanziert werden müssten, um die Arbeitnehmer nicht finanziell zu belasten. Das Argument der geringeren Ablenkung ist nicht objektiv auf jeden anwendbar.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now