Rechtsanwälte - Keine Haftung der Mandanten für Fehler eines Rechtsanwalts

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
370 Supporters 370 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched October 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, Fehler eines Rechtsanwaltes nicht dem Mandanten anzulasten und den Mandanten dafür auch nicht haftbar zu machen.

Reason

Ein Rechtsanwalt ist ausgebildeter Jurist, der Mandant nicht. So darf es keinesfalls sein, dass Fehler des Anwaltes dem Mandanten zugeschrieben werden. - Beispiel:Ein Mandant erhielt wegen dem Fehler seines Rechtsanwaltes eine Rechnung/Zahlungsaufforderung vom Oberlandesgericht - (hier unzulässige Beschwerde). Die Rechtsschutzversicherung des Mandanten lehnte die Bezahlung zu Recht ab. Der Mandant bat seinen Anwalt daher schriftlich, die Rechnung/Zahlungsaufforderung an seine Haftpflichtversicherung weiter zu leiten und die Kosten zu übernehmen. Der Anwalt ignorierte dies und zahlte auch nicht. Somit soll nun weiterhin der - unschuldige - Mandant die Kosten tragen. Das ist sehr ungerecht. - Auf eine Klage wegen Anwaltshaftung will es der Mandant verständlicherweise nicht ankommen lassen, da der Betrag nicht so hoch ist und das Kostenrisiko eines neuen Prozesses höher. Wenn ein Rechtsanwalt (hier dazu auch noch Fachanwalt für diese Sache) in einem Verfahren - hier Zivilverfahren - einen Fehler macht, darf nicht der Mandant zur Kasse gebeten werden (hier vom Finanzministerium, Landeskasse). Diese Rechtslage ist eine Unrechtslage und muss abgeschafft werden und zwar sofort.

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now