Region: Germany

Regelungen im Zusammenhang mit der Verbreitung von Fake News

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
10 Supporters 10 in Germany
Collection finished
  1. Launched 02/04/2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Einführung eines staatlichen Ausschusses aus verdienten Wissenschaftlern, mit der Aufgabe kommerzielle, öffentliche Werbung zum Wohl der Verbraucher qualifiziert zu kommentieren.

Reason

Das große Problem unserer Zeit ist emotional begründete Meinungsbildung. Während die Freiheit eine eigene Meinung zu bilden unsere pluralistische Gesellschaft erhält sind wir bei der Wahl unserer Quellen und Qualifikationen gefährlich nachlässig geworden. Also JA jeder darf sich eine Meinung bilden! Aber dabei ist es unerlässlich, dass wir unsere individuellen Qualifikationen und deren Begrenztheiten ehrlich anerkennen.Fakenews, Verschwörungstheoretiker und amerikanische Präsidenten. Die „Wahrheit“ muss man heutzutage nicht mehr relativieren, sondern nur überzeugt genug verteidigen. Dabei sollte uns allen klar sein, dass jede Perspektive eine neue Wahrheit erschafft.Installierten wir ein staatlich gefördertes Institut, dessen Aufgabe es wäre, öffentliche Werbung jeder Art in der „zweiten Hälfte“ qualifiziert und analytisch zu kommentieren, sehe ich daraus zwei entscheidende langfristig wirksame Entwicklungen hervorgehen.1. Eine Gesellschaft, die jahrelang analytischem Denkansporn ausgesetzt ist, hat auch die Möglichkeit wissenschaftliche, qualifizierte Entscheidungen in jedem Einzelnen von uns zu entwickeln. 2. Aus Verbrauchersicht ist ein qualifizierter, faktengestützter Kommentar unerlässlich um auf lange Sicht Problemen wie der Klimaerwärmung, der Verschmutzung des Planeten oder z.B. Diabetes Herr zu werden.Ein mögliches Beispiel:„Dieses zuckerreiche Sodawasser hat im letzten Jahr x weitere Frischwasserquellen in dürregefährdeten Dritte Weltländern gekauft und kommerzialisiert. Ja der Geschmack ist unnachahmlich aber wenn wir mal ehrlich sind schmecken andere regionale Zuckerwasser auch ganz gut.“Letztendlich sehe ich eine Art Wettkampf zwischen zunehmend intelligenter Werbung und deren Kommentar entspinnen, der dem Bürger auf unabsehbar viele Arten zu Nutzen gereicht.

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now