openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Respektieren Sie das Selbstbestimmungsrecht von Frauen! Respektieren Sie das Selbstbestimmungsrecht von Frauen!
  • Von: Ursula Helmhold mehr
  • An: Agaplesion ev. Klinikum Schaumburg gGmbH
  • Region: Schaumburg
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Teilerfolg
  • 752 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen.

Respektieren Sie das Selbstbestimmungsrecht von Frauen!

-

Da das Klinikum das einzige Krankenhaus in unserem Landkreis ist, soll es auch erlaubte Schwangerschftsabbrüche aus sozialer Indikation durchführen.

Begründung:

Respektieren Sie das Selbstbestimmungsrecht von Frauen! Keine Abtreibung – dann auch keine Hüfte und auch sonst nichts!

Das künftige Gesamtklinikum Schaumburg (betrieben durch den evangelischen Träger Agaplesion) hat erklärt, keine Schwangerschaftsabbrüche aus sozialer Indikation vornehmen zu wollen. Dies sei mit den ethischen Werten der Klinik unvereinbar. Betroffene Frauen sollten auf andere Krankenhäuser im Umkreis ausweichen.

Ich appelliere an den Krankenhausträger, diese Entscheidung noch einmal zu überdenken:

Keine Frau entscheidet sich leichtfertig für einen Abbruch. Sie befindet sich in einer außergewöhnlichen Notlage und hat, sofern sie eine Klinik aufsucht, die gesetzlich vorgeschriebene Beratung erhalten. Das Krankenhaus in Obernkirchen ist zukünftig das einzige Krankenhaus im Landkreis und für die Regelversorgung der Bevölkerung zuständig.
Frauen aus Schaumburg lapidar auf Krankenhäuser in den Nachbarlandkreisen zu verweisen, diskriminiert diese Frauen und gibt ihnen das Gefühl, etwas Unerlaubtes zu tun.

Für mich gilt: Wenn das Agaplesion - Krankenhaus Frauen in Notsituationen nicht hilft und auf die Krankenhäuser im Umkreis verweist, sind diese auch bei allen anderen Eingriffen für mich die erste Wahl!

Oder kurz: Keinen Schwangerschaftsabbruch? – Dann auch keine Knie-, Hüft- oder sonstige Operation im Agaplesionkrankenhaus!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rinteln, 07.11.2016 (aktiv bis 06.02.2017)


Neuigkeiten

Liebe UnterstützerInnen, gestern hat der Schaumburger Kreistag endgültig über den Übertragungsvertrag für das Klinikum abgestimmt. Vorher wurde – quasi in letzter Minute – eine Regelung in den Vertrag eingearbeitet, nach der Abtreibungen aus sozialer ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es ist in meinen Augen sowieso ein krasser Fehler, Kirchen von vorn bis hinten mit Steuergeld zu pudern und ihnen dann noch öffentliche Einrichtungen zu überlassen. Sie sollen ihrem Verkündigungsauftrag nachkommen, ihren Glauben praktizieren und ansonsten ...

PRO: Entscheidend ist hier für mich, dass es das einizge Krankenhau im Kreis ist und den Grundversorgungsauftrag hat. Eine Klinik in kirchlicher Trägerschaft, zu der es eine alternative im Kreis gäbe, hätte in meinen Augen das Recht, Patienten abzuweisen, ...

CONTRA: Wie jeder Mensch hat eine Frau ein absolutes Selbstbestimmungsrecht über ihren Körper. Die Frau hat das uneingeschränkte Recht, ihren Körper so zu behandeln, wie sie das möchte, solange sie nicht anderen damit deutlich schwereren Schaden zufügt. Letzteres ...

CONTRA: Ich möchte gerne mal die Diskussion anregen dass bei einer Schwangerschaft das Kind nicht Eigentum der Frau ist, sondern dass dazu ja in der Regel mindestens noch ein Mann gehört. Auch wenn wir im TV immer wieder sehen und hören dass es wohl auch etliche ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer