region: Konstanz
Culture

Rettet das fasnächtliche Liedgut der Konstanzer

Petition is directed to
SÜDKURIER Medienhaus, Lokalredaktion Konstanz
569 Supporters
Collection finished
  1. Launched February 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Berichterstattung über das Liedgut von Willi Herrmann sollte diferenzierter sein.

Reason

Lieber Benjamin Brumm,

das Thema Willi Herrmann beschäftigt die Konstanzer Fasnachter, auch wenn wir uns alle viel lieber mit närrischem Unsinn beschäftigen würden. Aus meiner Sicht gilt es jedoch bei dieser Thematik sehr deutlich zu differenzieren zwischen der Person Willi Herrmann und den von ihm hinterlassenen Liedgut:

  • Über die Person Willi Herrmann muss nach den jüngsten Erkenntnissen sicherlich nicht näher diskutiert werden. Er scheint ein aktives Rädchen in der Nazi-Maschinerie gewesen zu sein, was selbstverständlich auf größte Ablehnung und Verurteilung stößt.

  • Das Liedgut, welches seit Jahrzehnten auf der Konstanzer Fasnacht gesungen und von Generation zu Generation weitergegeben wird, enthält keinerlei diesbezüglich verwerfliche Texte oder Passagen. Hierbei geht es stets um die Verbundenheit zur Region, die Liebe zur Fasnacht, dem Wein, dem weiblichen Geschlecht etc.

Einem Großteil der hierbei fröhlich mitsingenden Narren war bislang weder der Komponist bekannt, noch von irgendeinem Interesse. Es ging und geht hierbei ausschließlich darum, in fröhlicher Runde ausgelassen zu Feiern und zu Singen. – Ist nicht dies doch auch ein wesentlicher Bestandteil der Fasnacht!?

Die Vermischung der Person und Lieder, welche von Ihnen und dem Südkurier vorgenommen wird halte ich für falsch und der Pflege eines guten närrischen Brauchtums für nicht dienlich.

In der heutigen schnelllebigen Zeit dürfte es fast schon ein Ding der Unmöglichkeit werden, ein derartiges Liedgut für kommende Generationen neu in der Konstanzer Fasnacht zu etablieren. Dies wäre ein großer Verlust. Ich wäre daher sehr dankbar, wenn der Südkurier auch diese Sichtweise berücksichtigen würde und eine differenziertere Berichterstattung übernähme.

Trotz des sehr ernsten Themas sende ich ein kräftiges

Ho Narro

Marc Ellegast

Thank you for your support, Marc Ellegast from Konstanz
Question to the initiator

News

  • Ho Narro lieber Unterstützer/innen,

    auf diesem Wege sage ich ein herzliches Dankeschön an alle, die dazu beigetragen haben, dass zwischenzeitlich auch öffentlich über die mögliche Trennung zwischen dem Komponisten und seinen bei uns so beliebten Liedern diskutiert wird.
    Ich war und bin überwältig über die Vielzahl an Unterzeichnungen und bin mir sicher, dass wir alle einen kleinen Teil dazu beigetragen haben und dies auch weiter werden, dass uns die Lieder erhalten bleiben.

    Ich werde nun das Schreiben mitsamt der Liste der Unterzeichner/innen in den kommenden Tagen noch an den Konstanzer Lokalchef des Südkurier, Herrn Benjamin Brumm übergeben.

    Ich freue mich auf die gemeinsamen fasnächtlichen Begegnungen und sende daher mit diesem Dank ein... further

Ich verstehe die Petition eigentlich eher als Aufruf, gegen die negative Berichterstattung des Südkuriers in Bezug auf die konstanzer Fasnacht. Die Debatte um Willi Hermann ist da nur Mittel zum Zweck. Ähnlich negativ und einseitig war auch die Berichterstattung, über die Scherben und Alkoholexzesse auf der Markstätte, aus dem letzten Jahr. Ich meine es war auch ein Beitrag von Herrn Brumm. Aber der SÜDKURIER hat ja jetzt noch genügend Gelegenheiten, bei seiner Berichterstattung, auf die positiven Aspekte der Konstanzer Fasnacht einzugehen. 42 Euro im Monat! Na ja, Norbert Fiedler

In der Petition gehts um die Berichterstattung in der Presse und nicht darüber ob die Fasnachtslieder weiter in den Veranstaltungen gesungen werden sollen. Ich habe den Eindruck dass kaum einer der Unterschreiber das überhaupt verstanden hat.

More on the topic Culture

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now