Pro

What are arguments in favour of the petition?

Ich verstehe die Petition eigentlich eher als Aufruf, gegen die negative Berichterstattung des Südkuriers in Bezug auf die konstanzer Fasnacht. Die Debatte um Willi Hermann ist da nur Mittel zum Zweck. Ähnlich negativ und einseitig war auch die Berichterstattung, über die Scherben und Alkoholexzesse auf der Markstätte, aus dem letzten Jahr. Ich meine es war auch ein Beitrag von Herrn Brumm. Aber der SÜDKURIER hat ja jetzt noch genügend Gelegenheiten, bei seiner Berichterstattung, auf die positiven Aspekte der Konstanzer Fasnacht einzugehen. 42 Euro im Monat! Na ja, Norbert Fiedler
0 Counterarguments Reply with contra argument
Ich kann mich nur einem voraus gegangenen Argument anschließen: eine Trennung von Liedgut und Person sind angesagt. Diese Lieder gehören inzwischen zum Konstanzer Kulturgut - für mich nicht weg zu denken!
Source: Edith Probst
0 Counterarguments Reply with contra argument
Wagner war Antisemit, Grass bei der Waffen SS. Person und Werk gehören getrennt, sonst macht man sich nur lächerlich und kann gar nicht glaubwürdig weiterhin Kultur konsumieren.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Keine Nazilieder
Warum wird Richard Wagner gespielt, der ein überzeugter Antisemit war? Sogar in Israel wird er (wieder)gespielt. Ebenso der Herr Goethe, auch er war Antisemit. Es gibt übrigens Lieder von W.Herrmann, die heute gesungen werden, weil keiner weiss, wer sie komponiert hat. Auch bei den bekanntesten Lieder wussten die Wenigsten, wer der Komponist war. Person und Komposition gehören einfach getrennt. Besonders heuchlerisch und problematisch finde ich, dass die Texte plötzlich als "Nazi-Jargon" bezeichnet werden.
1 Counterargument Show
    Weitersingen
Die Presse ist ein Propaganda-Organ der amtierenden Politiker. Die Politiker sind Marionetten der internationalen Finanzeliten (Soros, Rothschild usw). Die gesamte Politik von Kretschmann und seinen Ministern z. B. Die versuchte Schliessung der Musik-Hochschulen in Trossingen und Mannheim Unterfinanzierung von Krankenhäusern Demontage der Bildungsstandards an Schulen und Frühsexualisierung in Schulen Unterfinanzierung der Justiz usw. zielt auf die Demontage der europäischen Zivilgesellschaft. Dieses Programm läuft in allen EU-Staaten (z. B. Bologna-Prozess) usw. Deshalb: Weitersingen
1 Counterargument Show
    Inhalte von Texten sind wichtiger, als Autoren...
Die Presse hat schon so manches kleines Problemchen zu einem sehr GROSSEN aufgebaut, Autoren sind halt auch nur Menschen, die unter Erfolgsdruck zu leiden haben, manche sind auch wirklich zu bedauern. Vielleicht sollte man selber mehr auf die Inhalte der Texte achten, als auf einen Komponenten?! Bitte unterstützt doch auch die Petition von Sven Nolting, denn die ist wirklich wichtig. DANKE. Th.Mecklenburg TLS-Dogs.
Source: www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

In der Petition gehts um die Berichterstattung in der Presse und nicht darüber ob die Fasnachtslieder weiter in den Veranstaltungen gesungen werden sollen. Ich habe den Eindruck dass kaum einer der Unterschreiber das überhaupt verstanden hat.
2 Counterarguments Show
Schande genug, dass das alles erst jetzt zum Vorschein gekommen ist! Umso mehr muss jetzt darauf entsprechend reagiert werden. Ich bin gebürtige, junge Konstanzerin und mit der Fasnacht und diesen Liedern aufgewachsen. Aber jetzt dürften sie wohl einen fahlen Beieschmack bekommen, jedes Mal wenn sie in einer Kneipe ertönen. Tradition hin oder her, vielleicht ist es genau jetzt an der Zeit, damit zu brechen und neue Traditionen und Lieder zu etablieren, an denen die zukünftigen Generationen sich wieder erfreuen können! Ich möchte diese Lieder jedenfalls nicht mehr an der Fasnacht hören!
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Fastnacht ist Antifaschitisch von Natur
Lasst alles ruhen, all die Barbareien, als die Gräuel, es ist vorbei, wir wollen lustig sein, wir wollen trennen zwischen Mördern und ihren fröhlichen Liedern, Goethe war kein Mörder und Wagner nur ein Idiot, während Rühmann ein übler Feigling war. Herrmann hat seine Geschichte und seine Schuld chiffriert und weil man Chiffre und Täter nicht trennen kann, gehören seine Lieder nicht zur Opposition, die Fastnacht ausmacht: Schlimm, dass Ellegast seinem Präsidenten in denn Rücken fällt. Ich bin froh keinen Kredit aufgenommen zu haben auch der Reichenau. Prof. Nix Burgherr
3 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now