Region: Löbnitz
Dialogue
Animal rights

Rettet das Löbnitzer Naturufer am Seelhausener See- Stoppt den Bau der Ferienanlage

Petition is directed to
Gemeindeverwaltung Löbnitz, Untere Naturschutzbehörde Nordsachsen
4,907 supporters

Collection finished

4,907 supporters

Collection finished

  1. Launched October 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted on 29 Feb 2024
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Bau der Ferienanlage am Seelhausener See im Ortsteil Löbnitz muss sofort gestoppt werden. Dort leben streng geschützte Tierarten wie zB der Biber und der Eisvogel und diverse Reptilien. Weiterhin hat sich in den letzten 30 Jahren die Natur frei entfalten können und es ist ein einmaliges Ökosystem mit vielfältigen Pflanzen und Bäumen entstanden. All dies würde durch den Bau der Ferienanlage zerstört werden! In einer Zeit wo Umweltschutz einen hohen Stellenwert bei Regierung und Bevölkerung hat eigentlich unvorstellbar.

Reason

Durch einen Artikel im Gemeinde Amtsblatt habe ich von dem geplanten Baubeginn am Seelhausener See erfahren. Ich mache mir ernste Sorgen um die dort vorkommenden (durch das Naturschutzgesetz streng geschützten) Tierarten Biber und Eisvögel. 
Ich bin als Anwohner seit 2008 regelmäßig , im Sommer mehrmals wöchentlich an dem Gewässerabschnitt unterwegs. Dort beobachte ich seit ca. 10 Jahren ein stetig wachsendes Vorkommen an Bibern und Eisvögeln.
Ich kann mit meiner Ortskenntnis und Erfahrung das Vorkommen von ca. 10 Bibern und mehreren Eisvögeln nur in diesem Bereich belegen. Am gesamten See ist das Vorkommen noch größer.
Ich habe mich bereits bei der unteren Naturschutzbehörde über den Sachverhalt erkundigt. Dort sagte man mir das das baubegleitende ökologische Büro keine Nachweise für Biber und Eisvögel hat. 
Ich kann dies mit Beweisen widerlegen. Ich habe am 26.9.23 morgens eine Ortsbegehung durchgeführt und konnte 3 Eisvögel beobachten. An den Biberbauen sind frische Fraßspuren zu sehen.
Durch die geplanten Baumaßnahmen würde der Lebensraum der Tiere mit Sicherheit zerstört werden.

Thank you for your support, Matthias Ruppert from Löbnitz
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off stub with QR code

download (PDF)

News

  • Hallo zusammen

    Wie versprochen die Stellungnahme von der Bürgerinitiative und mir- für viele sicher sehr interessant!
    Wenn Ihr Fragen dazu habt könnt Ihr euch gern an mich bzw. die BI unter info@buergerinitiative-seelhausener-see.de wenden.

    Bitte auch weiterhin monetär unterstützen! www.gofund.me/d140c8f4

    Wir sind auch bei Facebook und Instagram aktiv:

    www.facebook.com/profile.php?id=61555969885927

    www.instagram.com/bi_seelhausenersee?igsh=MXNzNGl4MGVobnA5dg==

    Viele Grüsse
    Matthias und die Bürgerinitiative gegen Massentourismus am Seelhausener See

  • Hallo zusammen

    Der Bürgermeister hat mir eine Antwort geschrieben - die Gemeinde weist die Petition zurück und kommt unserer Forderung nicht nach - aber lest selbst im Anhang.

    Die Stellungnahme von mir und der Bürgerinitiative schicke ich euch gleich hinterher - für viele sicher sehr interessant!

    Viele Grüsse
    Matthias

  • Eine BITTE an alle LÖBNITZER!

    Uns fehlen noch 6 Unterschriften für die Unterstützerliste. Ihr könnt noch heute und am Donnerstag (4.4.) auf der Gemeinde unterschreiben.

    Tobias Ehrler, Rene Ruppert und Matthias Ruppert haben die "Wählervereinigung Löbnitz (WVL)" gegründet und wollen uns für den Gemeinderat aufstellen lassen.
    Da wir für keine Partei kandidieren benötigen wir für die Aufstellung Unterstützerunterschriften aus der Gemeinde. Daher die Bitte- geht bis zum 04.04.2024 zu den Sprechzeiten auf die Gemeinde und unterschreibt auf der dort ausliegenden Unterstützerliste.
    Wenn genügend Stimmen zusammenkommen stehen wir am 09.06.2024 mit auf dem Wahlzettel und würden uns freuen, auch dort eure Stimmen zu bekommen. So können wir direkt... further

Eine der wichtigsten Errungenschaften der ,,Wende" war für mich, dass die Kohleförderung um Löbnitz herum gestoppt wurde. Die Menschen konnten schon verloren geglaubte Dörfer wiederbeleben, und die Tiere ihren Lebensraum zurückerobern. So hatte sich in den letzten dreißig Jahren durch Aufforstung und durch die eigene Kraft der Natur eine wunderbare Uferlandschaft entwickelt.

Nichts - Es Gibt Einfach Keine Argumente Dagegen!!!

More on the topic Animal rights

12,507 signatures
163 days remaining

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now