Aus Altersgründen verliert die Medienwissenschaft in Bielefeld Ende 2020 leider ihren versiertesten und angebotsstärksten Lehrenden im Bereich des Praxismoduls. Die Finanzierung der entsprechenden Stelle liegt leider nicht in der Universität Bielefeld, sondern beim Land und wird mit dem Ausscheiden des Lehrenden leider ebenfalls beendet.

Nachdem das Angebot des Praxismoduls in den vergangenen Jahren aus Kostengründen ohnehin schon immer weiter zurückgefahren wurde, bedeutet dieser Wegfall automatisch auch einen Wegfall von rund 75% des Lehrangebots im Praxismoduls und somit effektiv dessen Ende. Entgegen der verbreiteten Meinung, dass die MedienWISSENSCHAFT eigentlich gar keinen Praxisanteil benötigt, belegt die Statistik, dass nur ein verschwindend geringer Teil unserer Absolventen in ein akademisches Arbeitsverhältnis übergehen können, während alle Anderen auf dem freien Arbeitsmarkt ihr Glück suchen müssen. Da dies aber nun ohne Praxiserfahrungen zum Scheitern verurteilt ist, bemüht sich die Fachschaft Medienwissenschaft nun um eine Aufstockung der Mittel des Studiengangs aus allen beteiligten Fakultäten.

Begründung

Zu diesem Zwecke bitten wir hiermit um Deine Unterschrift, um zu zeigen, wie wichtig das Praxismodul für die Bielefelder Medienwissenschaftler war, ist und sein wird. Bitte nutze auch das Kommentarfeld, um kurz zu berichten, welche Fähigkeiten Dir das Praxismodul insbesondere vermittelt hat und wie es sich, falls Du Alumnus bist, auf Deinen beruflichen Werdegang ausgewirkt hat.

Nur mit Deiner Hilfe können wir das Praxismodul retten!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Fachschaft Interdisziplinäre Medienwissenschaft aus Bielefeld
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 11 Std.

    Für meine Entscheidung, Medienwissenschaft an der Uni Bielefeld zu studieren, war das Praxismodul ausschlaggebend. Der Studiengang hebt sich dadurch von denen an anderen Unis in diesem Bereich ab, die oft rein theoretisch sind. Ich finde die praktischen Seminare sehr wichtig. Dort habe ich viel gelernt und wertvolle praktische Erfahrungen gesammelt. Die Seminare haben mir sehr viel Spaß gemacht. Das Erlernte wird mir auch in meiner beruflichen Zukunft helfen, da ich nach meinem Studium in einem praktischen Bereich arbeiten möchte.

  • Lisa Schlomann Porta Westfalica

    vor 2 Tagen

    Ich finde es einfach überaus wichtig, neben den theoretischen Grundlagen auch praktische Erfahrungen zu sammeln, vor allem da diese auch jede Menge Spaß machen und das Unileben interaktiver gestalten.

  • vor 3 Tagen

    Das Praxismodul ist die perfekte Ergänzung des theoretischen Teils dieses Studiengangs. Ohne dieses Lehrangebot geht Praxiserfahrung verloren, die besonders in der Branche "Ich mache was mit Medien" unverzichtbar ist. Studenten, die dieses Modul besucht haben, werden einfacher theoretische Sachverhalte in ihren Beruf einbinden können.

  • vor 3 Tagen

    Nur dank Praxismodul ist das Studium so wertvoll - wir dürfen es nicht verlieren!

  • Leonard Meyer Bielefeld

    vor 4 Tagen

    Ein Wegfall des Praxismoduls im MeWi-Studium wäre nicht nur (aber natürlich insbesondere) ein Verlust für alle, die sich nach dem Studium der freien Wirtschaft zuwenden. Auch für rein wissenschaftliche Arbeit ist praktische Erfahrung mehr als hilfreich, sei es bezogen auf bestimme Themen oder ganz allgemein Teamwork-Erfahrung.

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/rettet-das-mewi-praxismodul-an-der-universitaet-bielefeld/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON