Der ex BVG Berlin KT4D 219-040 wurde im November 1997 abgestellt und ein Jahr später an die Firma Polyphon Film GmbH verkauft.Leider wurde er bei den Filmaufnahmen so beschädigt das ein großes Loch im hinteren Teil (B-Teil) entstand.Nach den Dreharbeiten ist er auf ein verlassenes Gelände im östlichen Stadtrand Berlins abgestellt worden wo er bis heute vor sich hinrottet.

Begründung

Wir wollen versuchen den 219-040 vor der Verrottung zu retten um ihn äußerlich wieder fit zu bekommen.Um das zu machen brauchen wir die Genehmigung von der Stadt Berlin (Bürgermeister).Und natürlich brauchen wir Spenden und einen freiwilligen Verein um ihn restaurieren zu können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Es gibt nicht mehr so viele KT4D in Berlin, die meisten wurden in den letzten Jahren entweder modernisiert, verschrottet oder ins Ausland verkauft. Er hat also Museumswert!

Contra

Den Wagen zu restaurieren, und sofern erwünscht fahrfähig zu bekommen, würde das Budget von jedem sprengen.