Gegen die geplante Abschaffung der Förderschule LERNEN!

Begründung

Im Land Niedersachsen laufen im Zuge der Inklusion seit dem Schuljahr 2013/14 die Förderschulen Lernen im Primarbereich aus. Die rot-grüne Landesregierung möchte nun ab dem Schuljahr 2015/16 auch den Sekundarbereich auslaufen lassen. Daher wird es in einigen Jahren keine Förderschulen Lernen mehr geben.

Im Rahmen der Inklusion erhalten Schülerinnen und Schüler, die eine umfängliche Förderung benötigen, nur zwei Wochenstunden sonderpädagogischen Förderunterricht. Damit werden vielen Kindern die Chancen auf ein erfolgreiches Schulleben und eine erfolgreiche Zukunft genommen. In Förderschulen Lernen gibt es kleine Klassen und jedes Kind erhält die spezielle Förderung, die es benötigt.

Warum soll ein gut funktionierendes Fördersystem Lernen abgeschafft werden?

Wir fordern: - Die Förderschule Lernen muss bestehen bleiben! - Die Wahlfreiheit für Eltern, die Förderschule Lernen für ihre Kinder anwählen zu können, muss erhalten bleiben! - Gleiches Recht für Förderschuleltern!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Contra

Es sind nicht die Förderschulen, die erhalten bleiben müssen. Viel wichtiger ist es, das Schulsystem so zu gestalten, dass inklusiver Unterricht und eine erfolgreiche Schullaufbahn für alle Kinder ermöglicht werden kann. Dazu gehört es vor allem die Lehrkräfte so aus- und weiterzubilden, dass sie auch die Schüler optimal fördern können, die einen Förderschwerpunkt haben. Es genügt natürlich nicht, für zwei Stunden in der Woche einen Sonderpädagogen in die Klasse zu schicken, um das betroffene Kind zu fördern.