• Von: Vicky Wrobel mehr
  • An: Stadtverwaltung Oberhausen
  • Region: Oberhausen mehr
    Kategorie: Bildung mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 249 Unterstützer
    168 in Oberhausen
    Sammlung abgeschlossen

Rettet die Kastellschule Holten!

-

Laut dem Bildungsplan der Stadtverwaltung Oberhausen sollen im Norden Oberhausens fünf Schulen geschlossen werden, darunter auch die Kastellschule in Oberhausen Holten.

Für das urige Holten ist dieser Plan eine traurige Nachricht, denn bei vielen Holtenern weckt die Kastellschule schöne Erinnerungen und ist neben dem Kastell, den beiden Kirchen und dem Marktplatz ein wichtiger Bestandteil Holtens.

Wo sollen die holtener i-Dötzchen und Grundschulkinder denn demnächst in die Schule gehen?

Heft uns weitere schönen Erinnerungen an die Kastellschule zu ermöglichen und unseren Kindern weiterhin einen Ort der Geborgenheit und der Bildung zu ermöglichen.

Artikel zur Schulschließung:
www.derwesten.de/staedte/oberhausen/im-norden-oberhausens-sollen-fuenf-schulen-schliessen-id11250195.html

Facebook-Gruppe 'Rettet die Kastellschule Holten!':
www.facebook.com/groups/1511260309171646/

Begründung:

Die Holtener Einwohner sollten nicht gezwungen werden Ihre Kinder auf benachbarte Grundschulen zu schicken, wovon die meisten aufgrund der hohen Entfernung nicht fußläufig zu erreichen sind. Ein längerer Schulweg birgt für Kinder auch größere Gefahren, diesen möglichen Gefahren sollten unsere Kinder nicht ausgesetzt werden.

Aber nicht nur für unsere Kinder hat die Kastellschule einen hohen. Die Kastellschule hat auch einen kulturellen Wert für alle Holterner, da sie ein wichtiger Bestandteil der Holterner Gemeinde darstellt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Oberhausen, 10.11.2015 (aktiv bis 09.02.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Der Grund für die geplante Schließung ist doch klar - wir brauchen Platz für Flüchtlinge!

CONTRA: Schließen und eine Flüchtlingsunterkunft eröffnen, von denen lernen die Kinder Multikulti. Das ist für die kleinbürgerliche Bevölkerung das beste.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink