openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Rettet unseren Schlittenberg! Rettet unseren Schlittenberg!
Erfolg
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Gemeinderat der Stadt Ludwigsburg
  • Region: Landkreis Ludwigsburg mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Petition hat zum Erfolg beigetragen
    Sprache: Deutsch
  • Erfolg
  • 236 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Rettet unseren Schlittenberg!

-

Liebe Unterstützer,

am 20.11.2013 hat der Gemeinderat mit 15 zu 10 Stimmen ein Potentielles Baugebiet in der Königsberger Straße abgelehnt.

Wir danken den verantwortungsvollen Mitgliedern des Gemeinderats für diese Entscheidung.

Ebenso bedanken wir uns ganz herzlich bei den Unterstützern der Petition, die mit ihren Unterschriften und Kommentaren einen signifikanten Beitrag zum Erhalt dieses wunderbaren Ortes geleistet haben.

Viele Grüße,

Die Initiative Rettet den Schlittenberg


„Der Gemeinderat soll das geplante Baugebiet Königsberger Straße nicht genehmigen.“

Ludwigsburg profitiert mehr davon kein Baugebiet in der Königsberger Straße auszuweisen und stärkt somit den Ruf als lebenswerte Stadt, in die auch zukünftig gerne Menschen ziehen und wohnen werden.

Begründung:
  1. Im Winter kommen aus der Oststadt, Sonnenberg, Grünbühl, der Südstadt, Teilen von Ossweil und sogar aus Pattonville viele viele Kinder, deren Eltern und Familienangehörige zur Wiese mit Hanglage in der Königsberger Straße um zu spielen und Schlitten zu fahren. Es gibt keine Alternative, zu der die Kinder laufen könnten, sofern das Baugebiet Königsberger Straße ausgewiesen wird! Dies ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal dieser Grünfläche und nicht zu ersetzen!

  2. Die Wiese in der Königsberger Straße ist darüber hinaus ein einzigartiger Ort der gesellschaftlichen und sozialen Zusammenkunft aller(!) Schichten. Hier wird Integration, Sozialisation und gesellschaftliche Teilhabe gelebt und aktiv praktiziert. Im Sommer, sowie im Winter treffen sich die Menschen der umliegenden Wohngebiete sehr gerne und häufig auf der schönen Wiese. Unterstützen Sie dies doch, indem Sie öffentliche Bänke aufstellen lassen.

  3. Der südöstliche Teil Ludwigsburgs zieht derzeit immer mehr Familien an, insbesondere am Sonnenberg gibt es sehr viele Familien mit Kindern. Auch im Neubaugebiet Rotbäumlesfeld, welches nur wenige Gehminuten nördlich der Königsberger Straße liegt, gibt es viele junge Familien. Das Gebiet südlich der Königsberger Straße ist momentan im Umbruch und im Prozess der Erneuerung. Die Wiese an der Königsberger Straße ist die einzige große Naturwiese in der Oststadt, auf der Kinder im Sommer (und Winter!!) spielen können. Die Bärenwiese ist zu weit weg und der Salonwald oder die Felder der Bauern keine gleichwertige Alternative. Am 1. Oktober erschien in der LKZ der Zeitungsartikel “Ein langer Wunschzettel an OB Spec”, in dem die erschreckende Tatsache „Nur die Hälfte der Kinder findet vor der eigenen Haustür gute Spielmöglichkeiten vor und kann jederzeit alleine zum Spielen rausgehen“ ans Licht kam (vgl. Studie “Raum für Kinderspiel”). Durch ein Baugebiet in der Königsberger Straße wird dieser Zustand noch dramatischer! Insbesondere die Familien und älteren Leute in den den vielen neuen Wohnungen von Rotbäumlesfeld bis zum Sonnenberg haben sich genau dort niedergelassen, weil der Salonwald, die Wiese und der Schlittenberg zu Fuß in wenigen Schritten zu erreichen sind! Insbesondere finanzschwache Menschen und Familien werden durch ein Baugebiet in der Königsberger Straße benachteiligt!

  4. Im Südosten Ludwigsburgs gibt es durch die beiden Neubaugebiete Rotbäumlesfeld und Sonnenberg bereits sehr viele neue Immobilien in allen Kauf- und Mietpreislagen. Dieser Teil von Ludwigsburg hat sein Gesicht in den letzten Jahren schnell und großflächig verändert. Geben Sie den Menschen dort Zeit um diesem Teil der Stadt wieder einen eigenen Charakter zu geben - gesellschaftlich und bzgl. des Stadtbildes selbst. Veränderung ist zumeist gut - zu schnelle Veränderung jedoch zumeist nicht.

  5. Die Wiese an der Königsberger ist ein nicht zu ersetzender Teil der zusammenhängenden Ludwigsburger Grünanlagen - die Lunge Ludwigsburgs, welche sich vom Favoritepark, über das Blühende Barock und den Salonwald komplett durch Ludwigsburg zieht bis man über das grüne Tal der Königsberger Straße wieder auf die Felder gelangt - um diesen Gürtel herum entsteht erst die hohe Lebensqualität der Stadt!

  6. Die Oststadtschule und Kindergärten nutzen für spielerische und zu Lernzwecken seit vielen Jahren die Möglichkeit eine Naturwiese besuchen zu können - die Kinder sollen Natur erleben und theoretisches Wissen praktisch umsetzen (zum Bsp. Pflanzenkunde).

  7. Viele Menschen nutzen das lichtdurchflutete Tal für Spaziergänge - insbesondere für ältere Menschen ist ein kurzer Weg zu einer Grünanlage, so wie die stadtumrahmte Wiese in der Königsberger Straße, Lebensqualität pur.

  8. Es gibt sinnvollere Alternativen zu diesem Baugebiet, welche weder für die Kinder der Stadt, noch für die Grünanlagen signifikante Nachteile bringen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Ludwigsburg, 10.11.2013 (aktiv bis 22.11.2013)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützer, am 20.11.2013 hat der Gemeinderat mit 15 zu 10 Stimmen ein Potentielles Baugebiet in der Königsberger Straße abgelehnt. Wir danken den verantwortungsvollen Mitgliedern des Gemeinderats für diese Entscheidung. Ebenso bedanken ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen