Region: Germany
Health

Rücktritt oder Entlassung von Jens Spahn, Gesundheitsminister

Petition is directed to
Bundestag
24.596 Supporters 24.187 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 02 Jun 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Verfolgt man das Geschehen rund um den Corona-Virus seit Februar, so wird deutlich, dass dem Gesundheitsministerium eine kompetente Führung und ein planvolles Vorgehen fehlt.

Die Corona-Krise zeigt es deutlich: Das Gesundheitsministerium unter Jens Spahn hat wichtige Aufgaben nicht erfüllt. Sein Verhalten in der Talkshow von Maybrit Illner am 26.03.2020 zeigt, dass er auch nicht einsichtsfähig bzw. -bereit ist.

Wir als Bürger können es nicht hinnehmen, dass ein für unser Wohlergehen so entscheidender Bereich wie das Gesundheitswesen durch mangelnde Kompetenz so schlecht geführt wird, dass unser aller Gesundheit und Leben dadurch gefährdet wird. Nicht nur dies, auch die Situation in den Krankenhäusern und in der Pflege ist nicht tragbar.

Hierzu folgender Frontal-21-Bericht in der ZDF-Mediathek:

Allein dies, fast 7 Jahre lang nichts getan, um für den Fall eine Pandemie gerüstet zu sein, zeigt, dass Jens Spahn, ebenso wie seine Vorgänger, nicht geeignet für dieses Amt ist.

Dazu die Fehleinschätzung im Februar, das Ablehnen der von China angebotenen Hilfeleistungen, das wiederholte öffentliche Herunterspielen der tatsächlichen Versorgungssituation im medizinischen Bereich genügt.

Reason

Herr Spahn hat die Coronakrise verschlafen und heruntergespielt, noch am Anfang hat er gesagt, Deutschland ist gut darauf vorbereitet. Auch gestern bei Maybritt Illner wurden Beweise vorgelegt, dass er das wichtige Thema Mundschutz, Desinfektion usw. ignoriert hat und es fehlen diese Sachen immer noch in ausreichender Menge.

Ärzte, Pfleger und Pflegerinnen, die uns im schlimmsten Fall helfen sollen, werden als Kanonenfutter mißbraucht. Auch andere Medien haben diesen Skandal aufgedeckt, wie zb. der Spiegel. Herr Spahn tritt weiter auf,als hätte er davon nichts gewußt, keine Reue oder Entschuldigung.

Die Bundesregierung hat seit 2012 ein Schriftstück vom Robert-Koch-Institut, wo schon gewarnt wurde vor einer Corona Epidemie. Man stelle fest, da wurde jahrelang geschlafen und es wurden keine Maßnahmen getroffen, sich auf diesen Fall vorzubereiten. Deshalb muß man von Fahrlässigkeit sprechen und es gehört sich der Anstand, die betroffenen Politiker müssen für sich ein Zeichen setzen und Konsequenzen ziehen, auch für ihre Wähler, denn sie haben einen Amtseid geleistet und geschworen.

Thank you for your support, Reiner Wriedt from Rehau
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer der Petition gegen Jens Spahn, möchte Euch informieren, das ich noch keine Antwort von Berlin habe. Die Petition liegt schon seid Wochen Im Petitionsausschuss und mir wurde damals geschrieben, das sie irgendwann bearbeitet wird und ich über das Ergebnis informiert werde. Bis heute keine Antwort, aber das kennt man ja von unseren Regieungseliten,man verschleppt oder behindert wichtige Entscheidungen. Tut mir leid,aber mehr kann ich dazu nicht sagen.

    liebe grüße, reiner wriedt

  • Hallo Ihr lieben,

    bekomme von manchen post, das wieder das Schreiben nicht lesbar ist. Ich hatte es nochmal eingescannt und bei mir auf dem laptop ist es lesbar.
    es muß an der plattform liegen open petition. In diesem Schreiben zur Info, steht eigentlich nur, das meine Petition im Bundestag angekommen ist und es eine zeit dauert, bis darüber entschieden wird, was auch immer...

    liebe grüße, reiner wriedt

  • hallo ihr lieben, habe das schreiben vom bundestag nochmals neu gescant, viele konnen es nicht lesen,ich hoffe jetzt ist besser

Unzählige Versäumnisse u Fehlentscheidungen Wieso hat er nicht vorausschauend bereits im Januar Schutzkleidung bestellt / herstellen lassen, wieso gab es keine Anweisung zB an die BASF Desinfektionsmittel herstellen zu lassen? Er ist der Gesundheitsminister und hat sich NICHT bemüht uns zu schützen. Ich weiss nicht was er gemacht hat, aber mit Sicherheit bei weitem nicht genug. DESHALB HAT ER UNSER LEBEN AUFS SPIEL GESETZT. Er ist auf diesem Posten eine Fehlbesetzung. Leider wird er diesen für ihn sehr lukrativen Posten freiwillig nicht räumen. Auf sein Versage muss hingewiesen werden!

Der Bundestag kann keine Minister entlassen, das kann nur der Bundespräsident auf Antrag des Bundeskanzlers. Diese Petition ist also völlig sinnlos.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international