Betr.: Neue Tarife BSAG/VBN ab 01.01.2015

Die Anschluss-Tickets Preisstufe A konnte man bisher im 4er-Block zum Preis für 1,70 €/pro Karte erwerben. Wird benötigt wenn man z.B. mit einer MIA-Karte wochentags ins Bremer Umland fahren muss. Dieser 4er-Block wurde ersatzlos gestrichen. Es gibt nur noch Anschluss-Einzelticket zum Preis von 3,40 €! D.h., der Preis wurde mal eben kurz verdoppelt! M.E. ist das schon sittenwidrig!

Mir liegt eine Email vom 02.02.2015 - 13:13:15 von VBN Herr Ralf Huckriede vor. Hierin heißt es u.a. die zuständige Genehmigungsbehörde "Senator für Umwelt, Bau und Verkehr" hat dieser Anschluss Ticket-Regelung mit Schreiben vom 11.12.2014 zugestimmt.

Weiter heißt es in dieser Email es liegen keinerlei Zahlen vor wie die bisherige Anschluss Ticket-Regelung genutzt wurde. Wie bitte, dies ist ein einzig ein Problem von VBN/BSAG und kann doch wohl nicht als Argument für solche drastischen Preiserhöhungen genutzt werden.

Ich protestiere hiermit gegen diese Preiserhöhung und erwarte eine sofortige Rücknahme bzw. ein akzeptables Alternativangebot im mittlerweile üblichen Rahmen einer kleinen einstelligen Prozentzahl.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, JÜRGEN BROSZEIT aus

Neuigkeiten

  • Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt) Nr. 26 vom 9. Februar 2018

    Der Ausschuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären:



    Eingabe Nr.: S 18/366

    Gegenstand:
    BSAG-Anschlussticket

    Begründung:
    Der Petent beschwert sich darüber, dass mit der Änderung der VBN-Tarife zum 1. Januar 2015
    das Anschlussticket der Preisstufe A zum Preis von 1,70 € im Viererblock weggefallen sei.
    Jetzt gebe es nur noch Einzeltickets zum Preis von 3.40 €, so dass sich der Preis für das
    Anschlussticket verdoppelt habe. Die Petition wird von 11 Mitzeichnerinnen und Mitzeichnern
    unterstützt.

    Der Petitionsausschuss hat zu dem Vorbringen des Petenten Stellungnahmen des Senators
    für Umwelt, Bau und Verkehr eingeholt. Der Petent hatte die Möglichkeit, sein Anliegen im
    Rahmen der öffentlichen Beratung mündlich zu erläutern. Unter Berücksichtigung dessen stellt
    sich das Ergebnis der parlamentarischen Prüfung zusammengefasst wie folgt dar:

    Auf Grundlage einer VBN-Verkehrserhebung wurde ermittelt, dass 4,6 % der Anschlussticket-
    Nutzer das Anschlussticket für die Fahrt in eine direkt benachbarte Tarifzone nutzen. Vor
    diesem Hintergrund prüft der VBN derzeit, die Tarifbestimmungen dahingehend anzupassen,
    dass bei einer Fahrt in eine direkt an den Geltungsbereich des Zeit-Tickets angrenzende
    Tarifzone künftig ein Anschlussticket, das einem Einzelticket der Preisstufe A (Preis 2,10 €)
    entspricht, genutzt werden kann. Ab zwei Tarifzonen sollte dann das bestehende
    Anschlussticket genutzt werden. Insoweit bleibt die weitere Entscheidung der
    Entscheidungsgremien des VBN abzuwarten. Der Petitionsausschuss hat insoweit keine
    weitergehenden Einflussnahmemöglichkeiten.

    Begründung (PDF)

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.