Die Ampelschaltung an der großen Kreuzung "Am Hohentorsplatz/Friesenwerder/Am Neustadtsbahnhof/Woltermershauser Straße" befindet sich scheinbar noch in einem Schaltungszustand, bevor die Straße "Am Hohentorsplatz" neu strukturiert wurde.

Es befindet sich an der Kreuzung, aus Richtung Neustadt kommend ("Am Hohentorsplatz") eine zusätzliche Rechtsabbiegerampel Richtung Innenstadt/A27 ("Friesenwerder").

Diese Ampel ist jedoch nur äußerst selten in Betrieb, nämlich dann, wenn ein Bus an dieser Ampel angemeldet ist und Verkehr auf der Rechtsabbiegerspur vorhanden ist.

Dieses rührt voraussichtlich noch von der alten Struktur der Straße "Am Hohentorsplatz" her, bei dem der Bus eine eigene Fahrspur hatte, welche in die Rechtsabbiegerspur überging.

Nach dem Umbau ist diese Busspur nicht mehr vorhanden, dort befinden sich nun Parkplätze.

Regelmäßig beobachtet man, dass die Fußgängerampel in Richtung Woltermershausen Rotlicht zeigen und lediglich die Ampel für den Autoverkehr aus Richtung Innenstadt/A27 kommend ("Am Neustadtsbahnhof") in Richtung Huchting/Woltermershausen/Neustadt grün zeigt. Dies tut diese auch, auf Grund des hohen Verkehrsaufkommens, verständlicherweise recht lange.

In dieser Zeit steht der restliche Autoverkehr, obwohl mit der Rechtsabbiegerampel von der Neustadt kommend in Richtung Innenstadt/A27 (Abbiegen von "Am Hohentorsplatz" nach "Friesenwerder") eine zusätzliche Ampel auf grün geschaltet werden könnte, ohne weitere Verkehrsteilnehmer zu behindern.

So könnte generell, vorallem aber im morgendlichen Berufsverkehr, wo viele Leute aus Richtung Neustadt in Richtung Innenstadt/A27 fahren, eine zusätzliche Entlastung an der Kreuzung entstehen und die Schlangen würden sich verkürzen.

Die Ampelschaltung, speziell dieser bisher nicht genutzten Rechtsabbiegerampel, sollte daher nochmals überprüft und angepasst werden.

Hierbei handelt es sich um eine kostengünstige Variante, den Verkehr in Richtung Innenstadt/A27 zu verflüssigen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Neuigkeiten

  • Auszug aus dem Bericht des Petitionsausschusses (Stadt) Nr. 3 vom 20. November 2015

    Der Aus schuss bittet, folgende Eingabe für erledigt zu erklären:

    Eingabe Nr.: S 19/7

    Gegenstand:
    Ampelschaltung Kreuzungsbereich Hohentorsplatz/Friesenwerder/Am Neustadtsbahnhof/
    Woltmershauser Straße

    Begründung:
    Der Petent regt eine Änderung der Ampelschaltung im Kreuzungsbereich Hohentorsplatz/Friesenwerder/Am
    Neustadtsbahnhof/W oltmershauser Straße an.

    Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr hat mitgeteilt, dass er eine auf die morgendliche
    Hauptverkehrszeit begrenzte Verlängerung der Freigabezeit für den Rechtsabbiegerverkehr in die Straße
    Friesenwerder befürw ortet. Wegen der dafür erforderlichen Programmier - und Softwarearbeiten kann eine
    Änderung der Ampelschaltung voraussichtlich erst zum 23. November 2015 vorgenommen werden. Die
    Eingabe hat sich damit erledigt.

    Begründung (PDF)

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.