Region: Bremen

S 20/89 - Versetzung von Schaltkästen sowie Tempo 30 in der Glockenstraße

Jens Dennhardt
Petition is directed to
Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
99 Supporters 99 in Bremen
3% from 3.900 for quorum
  1. Launched 15/05/2020
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of der Bremischen Bürgerschaft:

Sign

Petition für Versetzung von Schaltkästen sowie Tempo 30 im Bereich von Spielplatz, Kita und Grundschule an der Glockenstraße An der Ampel auf der Christernstraße in Höhe der Glockenstraße ballen sich wichtige Einrichtungen für kleine Kinder in Hemelingen. Auf der einen Seite sind die Grundschule an der Glockenstraße und die Kita im neuen Gemeindezentrum der Evangelischen Kirche sowie die Bushaltestelle stadtauswärts und auf der anderen Seite ein stark genutzter Spielplatz sowie die Bushaltestelle stadteinwärts. Direkt hinter dem Spielplatz liegen zudem das Stiftungsdorf Hemelingen der Bremer Heimstiftung und eine weitere Kita. Bevor das Gemeindezentrum mit der Kita gebaut wurde, war dort eine kleine Grünanlage, an deren Mauer zum Fußweg auf der Glockenstraße Schaltkästen standen. Als das Gelände an die Evangelische Kirche verkauft und der Bau des neuen Gemeindezentrums mit Kita genehmigt wurde, wurde versäumt, darauf zu achten, was mit den Schaltkästen passiert. Jetzt stehen die Schaltkästen direkt an der Ampel so mitten im Weg, dass die kleinen Kinder auf beiden Seiten hinter den Schaltkästen aus dem Blickfeld verschwinden können. Das ist einerseits gefährlich mit Blick auf die Fußgängerampel und den Autoverkehr, andererseits aber auch mit Blick auf den Radverkehr, der hier teilweise auch noch in die Glockenstraße in Richtung Westerholzstraße und Bahnhof Hemelingen einbiegt. Die Bitten des Beirates Hemelingen, die Schaltkästen zum besseren Schutz der kleinen Kinder zu versetzen wurden bislang unter Verweis auf die Kosten zurückgewiesen, obwohl die Stadt mit dem Verkauf des Grundstückes Einnahmen erzielt hat, aus denen sich die Versetzung der Schaltkästen hätte finanzieren lassen. Ebenso wurden die langjährigen Bitten des Beirates auf Einführung von Tempo 30 auf diesem Teil der Christernstraße immer wieder auf Drängen der BSAG zurückgewiesen. Dabei wurde vom Bremer Verkehrsressort zuletzt ignoriert, dass der Rechtsrahmen auf Bundesebene inzwischen so angepasst wurde, dass Straßenverkehrsbehörden Tempo 30 vor Schulen und Kindergärten an Hauptverkehrsstraßen einrichten können, ohne dafür große bürokratische Hürden überwinden zu müssen. Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner dieser Petition fordern Senat und Bürgerschaft auf, zum Schutz der Kinder für die Versetzung der Schaltkästen und die Einführung von Tempo 30 auf diesem Teil der Christernstraße zu sorgen!

Thank you for your support, Jens Dennhardt

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now