Region: Germany
Foreign affairs

Sanktionen gegen Russland beenden!

Petitioner not public
Petition is directed to
Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela MerkelDeutscher Bundestag Petitionsausschuss
526 Supporters 516 in Germany
The petition was withdrawn by the petitioner
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Frau Bundeskanzlerin, unternehmen Sie im Interesse Deutschlands und unseres Nachbarn Russland Schritte, um die Sanktionen zu beenden, die die derzeitige Konfrontation zwischen dem 'Westen' und Russland verschärfen und somit einer friedlichen Zukunft Europas im Wege stehen und die nicht nur den Menschen in Russland schaden, sondern auch massive Einbußen in der deutschen Wirtschaft verursachen!

Sie haben in Ihrem Amtseid versprochen, "dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden,… werde.“ Die Sanktionen gegen Russland schaden dem deutschen Volk, folglich sind Sie verpflichtet, diese schädlichen Sanktionen abzuwenden!

Reason

Der Besuch Ihres Wirtschaftsministers Peter Altmeier auf dem Internationalen Wirtschaftsforum Anfang Juni 2019 in St. Petersburg, wohin ihn die Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen, Manuela Schwesig (SPD) und Michael Kretschmer (CDU), begleiteten und wo Altmeier ein Wirtschaftsabkommen mit Russland unterzeichnete, war ein wertvoller Schritt. Der Shitstorm allerdings, den diese Drei nach ihrer Reise erleben mussten, zeigt, wie schlecht es um die Beziehungen Deutschlands zu Russland steht.

Frau Bundeskanzlerin, unternehmen Sie entscheidende Schritte, um dieses Verhältnis im Interesse des Weltfriedens zu verbessern! Setzen Sie sich für die Beendigung der Deutschland betreffenden Sanktionen gegen Russland ein!

Thank you for your support

News

  • Liebe UnterstützerInnen unserer Petition "Sanktionen gegen Russland beenden"!

    Eine neue Petition zum Thema Sanktionen ist dringend erforderlich, denn Wirtschaftssanktionen bedeuten immer Krieg gegen die Bevölkerung des jeweiligen Landes, besonders gravierendes Beispiel: die Sanktionen gegen Syrien.
    Eine neue Petition sollte direkt an den Petitionsausschuss des deutschem Bundestages gerichtet werden. Wir sind z.Zt. immer noch derart mit den 'Sanktionen' beschäftigt, die die 'Corona-Krise' über uns alle verhängt hat, dass wir diese Arbeit nicht leisten können.
    Wer ergreift die Initiative?
    Friedliche Grüße
    Helene + Ansgar Klein

  • Ob die Bundeskanzlerin "an sie herangetragene Meinungsäußerungen und Forderungen der Menschen sehr ernst nimmt", darf man mit Fug und Recht bezweifeln.

  • Offensichtlich erhält die Kanzlerin pro Tag mehrere Einschreiben-Sendungen. D.h. unser Schreiben ist nur eins von vielen ... Wir hoffen: es war nicht umsonst!

1. Unbegründet: Die immer wiederholte, angeblich gewalttätige "Annexion" der Krim war eine friedliche Segregation der russischen Bevölkerungs-Mehrheit und keineswegs "völkerrechtswidrig". Das ist die wissenschaftliche Beurteilung von Professor R.Merkel 2. Schädlich: Auf beiden Seiten leiden die Wirtschaft und das Klima der Verständigung. Sanktionen stehen dem Frieden in Europa im Wege. 3. Arrogant: Es steht uns übel an, für unerwünschtes Verhalten im Trump-Stil Bes

No CONTRA argument yet.

More on the topic Foreign affairs

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now