Machen Sie mit und unterzeichnen Sie mit Ihrer Unterschrift folgende freiwillige Selbstverplichtung:

"In meinem Haushalt werden dieses Silvester keine Feuerwerks- oder Knallkörper gezündet."

Begründung

Für Feuerwerks- und Knallkörper bezahlen wir einen hohen Preis. Denn sie verschmutzen die Luft und vermüllen unsere Straßen und Gärten. Durch das Silvesterfeuerwerk wurde in Deutschland zuletzt bspw. so viel Feinstaub emittiert, wie durch 15 Prozent der Autos und LKW im ganzen Jahr! Dabei kann Feinstaub Krebs, Asthma, Allergien und Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen.

Zum Glück kann jede*r einen Beitrag leisten, um diese immense Verschmutzung an Silvester sehr einfach zu reduzieren. Indem wir unsere privaten Feuerwerke einschränken und nicht mehr Raketen und Böller im Wert von durchschnittlich 34 Euro verschießen, bleibt die Luft reiner, die Familie gesünder und die Umwelt sauberer.

Stattdessen lassen sich mancherorts große, kommunal organisierte Feuerwerke besuchen. Das ist nicht nur deutlich schöner, sicherer und günstiger - man spart sich auch das Fegen der Straßen an Neujahr.

Quellen:

www.sueddeutsche.de/gesundheit/feinstaub-feinstaub-exzess-durch-silvesterfeuerwerk-1.3318973

www.umweltbundesamt.de/themen/luft/luftschadstoffe/feinstaub/feinstaub-durch-silvesterfeuerk

www.umweltbundesamt.de/themen/luft/luftschadstoffe/feinstaub/

www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hohe-feinstaubwerte-an-silvester-in-deutschland-a-1128381.html

www.wiwo.de/unternehmen/handel/sekt-feuerwerk-raclette-was-die-deutschen-fuer-silvester-ausgeben/11167444.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, CHANGE - Chancen.Nachhaltig.Gestalten e.V. aus Bamberg
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Lärm , Feinstaubbelastung , Brandgefahr.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.