Schnellstmögliche Schließung aller Pelztierfarmen im Geltungsbereich der EU und somit endgültige Beendigung der widerwärtigen Tierquälerei auf den Pelztierfarmen, sowie drakonische Bestrafung der Betreiber dieser "Tierquälanstalten" und Tierpelzhändler.

Siehe hierzu auch in der "Begründung"

Bitte verteilen Sie diese Petition weiter bei Familie, Verwandten, Freunden, Bekannten und wenn möglich ggf. bei Geschäftspartnern/-freunden. Danke, Michael Hentschel

Begründung

Die Natur hat diese Lebewesen nicht erschaffen, damit man sie tötet, nachdem sie in Käfigen gehalten, bestialisch gequält und misshandelt wurden, um ihnen das Fell abzuziehen, das die profitgiere Pelzindustrie dann an Zweibeiner verkauft, damit die sich das dann "auf den Pelz hängen können" So etwas kann nicht geduldet werden, daß man mit Lebewesen so umgeht! Das ist ein Anachronismus aus der Steinzeit bis hinein ins finsterste Mittelalter. So etwas gehört nicht mehr ins 21. Jahrhundert.

www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/pelz-tiere-kunst-qual-100.html

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Privat aus D-27356 Rotenburg(Wümme)
Frage an den Initiator

Diese Petition wurde bereits in folgende Sprachen übersetzt

Neue Sprachversion
Pro

Ich meine, dass der Verbot dieser Farmen in der EU aber nicht ausreichend ist. So können immer noch Pelze aus Ländern ganz ohne Tierschutzgesetze eingeführt werden. Es müsste sowohl die Verarbeitung, der Handel und die Einfuhr von Pelzen verboten werden, um das gewünschte Ziel zu erreichen.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.