Die Gemeindevertretung der Gemeinde Edertal hat am 16. November 2017 einstimmig beschlossen, das ein heimischer Investor einen 5-Sterne-Wohnmobilplatz im Ortsteil Rehbach errichten kann. Die Gemeindevertretung hat hierzu beschlossen:

a.) Die Aufstellung der 11. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Edertal gemäß § 2 Abs. 1 BauGB. Die Änderung betrifft die Grundstücke Gemarkung Hemfurth, Flur 7, Flurstücke 4 und 5, Flur 9, Flurstücke 10/1, 8/1, 89/9 und 68/9.

b.) Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes und Erschließungsplanes Nr. 9 Hemfurth der Gemeinde Edertal für die Grundstücke Gemarkung Hemfurth, Flur 11, Flurstücke 7/1, 8 und 6/1. Dem B-Plan ist ein Umweltbericht nach § 2a BauGB beizufügen und eine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchzuführen.

c.) Entsprechend §§ 3 und 4 BauGB die Beteiligung der Bürger und sonstigen Träger öffentlicher Belange an dem Bauleitplanverfahren durchzuführen.

Die Unterzeichner dieser Petition sind GEGEN den geplanten Wohnmobilstellplatz und fordern die Rücknahme der von den Gemeindevertretern getroffenen Entscheidung. Dies beinhaltet die Rücknahme der 11. Änderung des Flächennutzungsplanes zuwie die Rücknahme der Aufstellung des 9. vorhabenbezogenen Bebauungs- und Erschließungsplanes Hemfurth der Gemeinde Edertal.

Begründung

Das Areal der Rehbachwiesen ist wegen seiner relativ feuchten Wiesen ökologisch wertvoll. Sie sind bereits jetzt durch Gründlandumbruch geschädigt und durch die Ringstraße des Baumkronenpfades zerschnitten.

Die Nahrung suchenden Vogelarten, darunter Rot Milan, Graureiher, Uhu und Dohlen haben eine Fluchtdistanz von 100-200 Meter.

Der in der Mündung des Rehbach gelegene Rehbachteich ist Brutplatz für tausende Amphibien.

Direkt angrenzend am Rehbachteich soll der neue Wohnmobilplatz für 145 Wohnmobile inklusive Sanitär- und Entsorgungsanlagen mit einem Flächenbedarf von 15.000 bis 20.000 Quadratmeter entstehen.

Zusätzlich will die Gemeinde eine neue Zufahrtsstraße bauen, für die die Entwässerung der umliegenden Felder notwendig ist.

Durch beide Maßnahmen wird wertvolles Wiesenland versiegelt.

Die Rehbachwiesen liegen in einer Tallage, die Wohnmobile sind fast ausschließlich mit großvolumigen Dieselmotoren ausgestattet.

Dies führt nicht nur im Sommer zu einer erheblichen Zunahme der Schadstoffbelastung am Rehbach, sondern besonders im Winter, wenn die Heizungen der Wohnmobile mit Dieselzusatzheizungen betrieben werden.

Im Flächennutzungsplan der Gemeinde Edertal ist die Fläche als Teil eines Biotop-Komplexes dargestellt und soll als Fläche für Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft weiterentwickelt werden.

Der geplante Wohnmobilstellplatz steht im direkten Widerspruch hierzu.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Rainer Langefeld aus Edertal
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Alles nur Geldmacherei.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.