Education

Schulpflicht in der Corona-Pandemie aussetzen

Petition is directed to
Landtag NRW
25 Supporters 19 in North Rhine-Westphalia
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Aufgrund der Schulpflicht sind die Eltern von schulpflichtigen Kindern auch in Zeiten der Corona - Pandemie dazu gezwungen, ihre Kinder auch trotz Bedenken wegen gesundheitlicher Gefährdungen in die Schule zu schicken.

Die Eltern schulpflichtiger Kinder werden über die Schulpflicht in der Ausübung ihrer Fürsorgepflicht und ihres Fürsorgerechts gehindert.

Reason

Die Schulpflicht wurde nicht mit dem Ziel formuliert, Eltern in der Ausübung ihrer Fürsorgepflicht zu entmündigen. Sie dient und zielt darauf ab, allen Kindern die gleichen Rechte und Chancen zur Bildungsteilhabe einzuräumen.

In der Corona-Pandemie besteht in den Schulen ein unbekanntes Infektionsrisiko mit großen regionalen Unterschieden. Es muss den Eltern obliegen und daher der rechtliche Rahmen dafür geschaffen werden, dass sie für ihre Kinder entscheiden können, ob diese am Präsenzunterricht oder am Distanzunterricht teilnehmen dürfen.

Entsprechend fordern wir, den Eltern in NRW ein Wahlrecht (wie z. B. in Baden-Württemberg) einzuräumen, welche Form der Beschulung sie für ihre Kinder mit dem Fürsorgerecht / der Fürsorgepflicht in Einklang sehen.

Thank you for your support, Dipl.-Psych. Holger Reinisch from Solingen
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now