• Von: Michael Sporrer mehr
  • An: Stadverwaltung, Stadtrat
  • Region: München mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 615 Unterstützer
    477 in München
    Sammlung abgeschlossen

Schutz von renaturierter Isar und Natur am Flaucher vor Müll und übermäßiger Freizeitnutzung

-

Am Flaucher in München nehmen Vermüllung und Rücksichtslosigkeit immer mehr zu.

Inzwischen belastet die Situation durch Müll, Scherben, Lärm, Befahren gesperrter Wege zur Isar und exzessive Freizeitnutzung nicht nur die Anwohner, sondern schränkt auch die rücksichtsvolle Nutzung des Gebietes durch viele Münchnerinnen und Münchner ein.

Wir sehen eine erhebliche Gefahr für dieses Schutzgebiet und wunderschöne Stück Natur mitten in unserer Stadt.

Durch regelmäßige Aufklärung und eine strengere Kontrolle der Einhaltung von Regeln ist hier im Sinne aller Münchnerinnen und Münchner Einhalt zu gebieten.

Wir fordern die Stadt München auf den Umweltschutz am Flaucher zu stärken und unter Einbindung der Anwohner eine Lösung für die Nutzung des Flaucher zu erarbeiten.

Begründung:

Der Flaucher ist Flora-Fauna Habitat (FFH)-Schutzgebiet und zugleich auch ein wichtiger Erholungsraum für die Münchnerinnen und Münchner.

Damit dies aber so bleibt, muss der natürliche Zustand des Gebietes erhalten bleiben und darf sich keinesfalls verschlechtern.

(Foto: By Schlaier (Own work) [Public domain], via Wikimedia Commons)

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

München, 05.08.2015 (aktiv bis 04.02.2016)


Debatte zur Petition

PRO: Die Petition spricht für sich und bedarf keiner Pro-Argumente. Wichtig ist, das Verantwortungsgefühl aller Bürger herauszufordern, diesen wundervollen Teil Münchens pfleglich zu behandeln und zu erhalten.

PRO: Das Baureferat missbraucht sein Machtbefugnis und rodet der Wald aus. Täglich werden hier wichtige Pflanzen gerödet und neue Liegeflächen geschaft. Die Vormals Auen hatten Weiden von der Damm bis fast ans Wasser, wo ma wirklich sich erholenh könnte. Jetzt ...

CONTRA: Grundsätzlich bin ich damit einverstanden, dass sich was ändern muss. Aber bitte nicht einfach Verbote aussprechen und damit die Lebensqualität (und dazu gehört auch ein Würstchen am Flaucher grillen inkl. Baden in der Isar dazu) einschränken. Meiner ...

CONTRA: Das Baureferat und Gartenbau werden von mir Paul Riedel, seit 5 Jahren angesprochen. Sie bagatelisieren den Bedarf von Einschränkungen und werden auch kein Studie vorlegen. Sie werden lediglich Geld für Patrizien oder Neffenagenturen ausgeben und am Ende ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink