• Von: Sandy Schiefer mehr
  • An: Bürgermeister der Stadt Marienheide
  • Region: Marienheide, NRW
    Kategorie: Sicherheit mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 29 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Sicherer Schulweg für Kinder in Marienheide

-

Im Juli 2013 ereigenete sich ein schwerer Unfall auf dem Kleinbahnweg. Ein 9-jähriges Mädchen wurde beim Überqueren der Straße angefahren und schwer verletzt.

Aufgrund der schlechten Sicht durch parkende Fahrzeuge für Autofahrer und Fußgänger war ein Unfall wie dieser vorhersehbar.

Wir fordern in einer Petition eine schnellstmögliche, grundlegende Veränderung
der Parksituation sowie eine Geschwindigkeitsbegrenzung mit Tempolimit 30
durch die Stadt Marienheide, die den aktuellen Erfordernissen des Straßenverkehrs mit seinen Gefahrenquellen Rechnung
trägt!

Begründung:

Diese Straße wird von Schülern der Gemeinschaftsgrundschule Marienheide, der Katholischen Grundschule Marienheide und der Gesamtschule Marienheide genutzt um von den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule zu kommen, ein ausweichender Weg mit besserer Sicht ist nicht gegeben.

Die Hauptverkehrsstrasse Leppestraße, sowie die Bahnhofstraße haben bereits eine auf die Schulzeiten beschränkte Geschwindigkeitsbegrenzung von 30km/h, die Verbindungsstraße jedoch hat eine Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

Durch parkende Fahrzeuge ist beim Verlassen des Parkhauses eine Einsicht auf den fließenden Verkehr, sowie auf Fußgänger ebenfalls nicht gegeben.

Ausreichende Parkmöglichkeiten sind im Umkreis genügend vorhanden, sodaß ein generelles Park- und Halteverbot auf dieser Straße kein Problem darstellt.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Marienheide, 28.08.2013 (aktiv bis 24.09.2013)


Neuigkeiten

Dauer der Petition, damit die Petition schneller eingereicht werden kann. Neuer Sammlungszeitraum: 4 Wochen

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Für uns sind es oft Kleinigkeiten,nicht der Rede wert,aber für Kinder lebensbedrohlich.Ändern wir diese "Kleinigkeiten"für unsere Kinder,für Alle! Die Situation mit Kinderaugen sehen,mit lachenden,tobenden Kinderaugen,kann bei der Entscheidung helfen.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink