Sicherung unbebauter Freigebiete (in Summe ca. 3000 m2) als Vorbehaltsfläche spo (Sportzwecke) - Gesamtfläche 2982 m2

Änderung der vorgesehenen Nutzung: Aktuelle Ausweisung der Grundstücke: WA 0,3 - 0,6 Gewünschte Ausweisung: spo (Sportzwecke)

Grundstücke: 464/14 735 m2 467/2 Teilsegment 305 m2 und 1387 m2 466/2 555 m2 Bachbereich

Begründung

Bei der aktuellen Auflage des Flächenwidmungsplans würde die Möglichkeit bestehen, weitere Flächen in der Umgebung des vor 3 Jahren erneuerten Ragnitzbades für die Zukunft zu sichern. Diese Grünflächen dienen nicht nur einer Verbesserung der Luftgüte sondern man könnten auch Spiel- und Sportmöglichkeiten für Kinder der Umgebung schaffen (z.B. Kinderspielplatz, Sportplatz oder ähnliches). Man könnte dieses Naherholungsgebiet noch attraktiver gestalten und damit auch langfristig den Erholungsraum für die Bevölkerung sichern. Auch die zunehmende Bebauungsdichte im Bezirk (teilweise Anhebung von WR 0,2-0,4 auf WA 0,3- 0,6 bzw. WR 0,2-0,3 auf WR 0,3-0,4) und der damit einhergehende höhere Verkehr sowie die wachsende Bevölkerung des Bezirks sprechen für die Sicherung von Freiflächen. Eine weitere Bebauung würde auch durch die höhere Versiegelung das bereits stark belastete Kanalsystem überfordern, die Luftzirkulation verschlechtern, mehr Verkehr bringen sowie die Luftgüte verschlechtern.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ing. Peter Pöschl aus Graz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.