Civil rights

Sofortige Aufhebung der Sonderbeschränkungen für Gottesdienste in Meinerzhagen

Petition is directed to
Bürgermeister Jan Nesselrath
551 Supporters 310 in Meinerzhagen
69% from 450 for quorum
  1. Launched 29/04/2021
  2. Time remaining 13 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Sehr geehrter Bürgermeister Nesselrath,

in der Allgemeinverfügung der Stadt Meinerzhagen gehen sie nun auch die Glaubensgemeinschaften an und fordern weitere Einschränkungen. Ein Gottesdienst soll nun nur noch 100 Personen für 60 min. erlaubt sein, vorausgesetzt die Räumlichkeiten bieten jedem Gast 10 Quadratmeter, sogar im Freien, obwohl sich Experten ziemlich einig sind, dass die Ansteckung im Freien gerade mal im Promillebereich liegt.

Orientiert wurde sich an dem umstrittenen Inzidenzwert, der sich allein durch eine höhere Anzahl der Tests automatisch erhöht. Nachdem also die Abstandsregeln viele Gemeinden und Kirchen dazu zwangen ihre Plätze zu reduzieren, die Kontaktdaten jedes Gastes erfasst werden, der Mundschutz verordnet und der Gemeindegesang untersagt wurde, wollen sie unsere Rechte noch mehr einschränken.

Es heißt, dass die Stadt beobachtet hat, dass die Vorgaben nicht ausreichend ungesetzt würden. Jedoch heißt es in dem selben Artikel, dass bei den angefahrenen und beobachteten Gemeinden keine maßgeblichen Verstöße festgestellt wurden, jedoch registrierte man dreistellige Besucherzahlen.

Dann heißt es weiter, "entsprechend seien auch Infektionen innerhalb von Religionsgemeinschaften zu verzeichnen" hier jedoch werden keine Zahlen genannt. Man kann also nur mutmaßen wie "schlimm" diese Infektionen sind.

Nun haben wir also keine Zahlen die eine tatsächliche Aussage machen, da wir nicht ein mal mit Sicherheit feststellen können, ob die Personen sich am Samstag bei Freunden (ohne Mundschutz und Mindestabstand) oder in der Gemeinde/Kirche (mit Mundschutz und Mindestabstand) infiziert haben! Wie die Wahrscheinlichkeiten aussehen könnte man an dieser Stelle wohl abschätzen.

Dazu kommt, dass die Jugendarbeit in vielen Bereichen durch die Coronabeschränkungen bereits komplett zerstört wurde, nun leidet auch die Jugendarbeit der Gemeinden unter dieser neuen Beschränkung, erneut sollen die beschränkt werden, die eine enorme Menge an Maßnahmen auf sich nehmen, um wenigstens einmal die Woche mit echten Menschen zu sprechen.

Die Kirchen und Gemeinden sind für viele die letzten "Häfen", die ihnen die Tür noch nicht vor der Nase zugeschlagen haben und werden nun genötigt dies zu tun, OBWOHL hier nachvollziehbar ist, wer wann da war und reichlich Maßnahmen zum Schutz ergriffen wurden.

Zudem sind sich die Gottesdienstbesucher sehr wohl bewusst, welches Risiko sie eingehen, wenn sie den Gottesdienst besuchen und dennoch gehen sie, weil es ihnen Halt und Kraft gibt!

Sie würden nicht nur Gemeinden beschränken, sie würden Hoffnung beschränken, sie würden Seelsorge beschränken, sie würden leben beschränken!

(Hier habe ich nachträglich einen missverständlichen Abschnitt herausgenommen, bitte verzeiht mir, ich habe im Eifer des Gefechts geschrieben.)

 

Meine Aussagen beziehen sich auf den Artikel auf come-on.de, da zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Petition die Allgemeinverfügung (wie immer) erst später öffentlich zugänglich war (https://www.come-on.de/volmetal/meinerzhagen/gottesdienste-und-corona-meinerzhagen-veroeffentlicht-eigene-allgemeinverfuegung-90481752.html)

Thank you for your support, Johann Warkentin from Meinerzhagen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

Man trifft sich in einem Raum und verteilt den Virus welcher dann im privaten Bereich weiter verteilt wird. Wenn man den gesunden Menschenverstand benutzt merkt man doch das solche Versammlungen grade in dieser Zeit unterlassen werden sollten. Glaube hin oder her. Man kann auch per videochat gemeinsam beten, singen und sich austauschen. Ich finde es unvernünftig sich über alles hinwegsetzten zu wollen. Leben und Leben lassen.

Why people sign

  • Saskia Hirt Attendorn

    2 days ago

    JEDER sollte ein Recht auf Gottesdienste haben, ob nun kleine oder große Gemeinden. Grundrechte für alle.

  • Dick Daniel Meinerzhagen

    4 days ago

    Mir fehlt die Gemeinschaft mit meinen Geschwister!

  • 5 days ago

    Mir ist es wichtig, dem Herrn zu gehorchen und mich mit meinen Glaubensgeschwistern zum gemeinsamen Abendmahl zu sehen, indem wir unserem Herrn alle ihmgebührende Ehre geben. Allein Gottes Wille soll geschehen, dem sich jeder noch so hohe menschliche Rat letztendlich zu beugen hat!

  • Not public Kierspe

    5 days ago

    In einer Pandemie-Zeit ist es richtig und wichtig, wenn für Gottesdienste (wie bisher) besondere Schutz-Auflagen erfüllt werden müssen. Die aktuellen Sonderbeschränkungen für Meinerzhagen gegen jedoch entschieden zu weit.

  • Sven H. Lüdenscheid

    7 days ago

    Die Beschränkungen haben keinen positiven Effekt auf das Infektionsgeschehen. Weiterhin ist die Saison von coronaviren von Dezember-April und somit vorbei. die pcr Test die pikogramme von einem Virus feststellen, die höchstwahrscheinlich gesunden Menschen auf der nasenschleimhaut sitzen ohne Auswirkungen auf irgendwas zu haben, landen beim gesundheitsamt als Infektionen ( Mitte April laut rki 928 Menschen im märkischen Kreis infiziert, zieht man die gesunden ab bleiben 5!! Mit Symptomen infiziert) Laut der neuen Zählweise von 2019 auch symptomlose als infizierte zu zählen, hat uns die Pandemie und Beschränkungen eingebracht. Hierzu gibt es ein interessantes Interview von Herrn Drosten 2014 zur Mers epedemie, kann man googln.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/sofortige-aufhebung-der-sonderbeschraenkungen-fuer-gottesdienste-in-meinerzhagen/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international