An: Fr. Dr. Merkel, Fr. Dr. Ursula von der Leyen und Hr. Heiko Maas.

Als Vertreter*innen der Bundesrepublik Deutschland in Sachen Bundeswehreinsätze und Außenministerium, sowie Kanzleramt, fordern wir Sie auf, die Bundeswehr umgehend aus dem nahen und mittleren Osten abzuziehen und die Bundesrepublik Deutschland aus jeder weiteren militärischen Eskalation herauszuhalten und umgehend eine klare Position für den Frieden und die Völkerverständigung zu beziehen, ein klares Nein zu den Eskalationen D. Trumps zu postulieren. Die Bundesrepublik Deutschland darf nicht unüberlegt in einer Linie mit den USA, Frankreich und Großbritannien in kriegerische Handlungen in Syrien verwickelt werden. Deutschland muss aus internationalen Kriegen herausgehalten werden.

Begründung

Die Lage in Syrien ist absolut unübersichtlich geworden und von Fake-News sowie vielschichtiger Propaganda geprägt. Die USA in Allianz mit Frankreich und Großbritannien scheinen geradezu auf weitere Eskalationen zu drängen. Frieden wird niemals durch weitere Angriffe erreicht werden. Giftgasanschläge und weitere Menschenrechtsverletzungen können nur international, mit Beteiligung Russlands aufgeklärt werden. Die geplanten Interventionen der USA sind völkerrechtswidrig. Sie provozieren verheerende und weitreichende Auseinandersetzungen. Von deutschem Boden darf nie wieder Krieg ausgehen, Deutschland darf nicht in internationale Konflikte verwickelt werden. Wir wollen keinen Krieg. Fluchtursachen müssen bekämpft werden. Die weitreichenden Folgen französischer und britischer, militärischer Zusammenarbeit mit den USA aus jüngster Zeit sind hinreichend bekannt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, DIE LINKE aus Ansbach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.