Health

Sofortiges Impfangebot für Erzieher*innen, Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger

Petition is directed to
Präsidenten des Niedersächsischen Landtages
620 Supporters 533 in Lower Saxony
Petition process is finished
  1. Launched January 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Erzieher*innen , Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger sichern durch ihren bemerkenswerten Einsatz auch in dieser Phase der Pandemie die Betreuung und Bildung der Kinder. Sie ermöglichen, dass die Kinder wegen der beruflichen und privaten Herausforderungen der Eltern, liebevoll betreut werden. Trotz der großen Solidarität und Unterstützung der Eltern, die Kinder zu betreuen, steigt die Zahl der zu betreuenden Kinder mit jeder weiteren Woche des Lockdowns. Damit nehmen auch die Kontaktbegegnungen zu und somit auch die Ängste und die Sorgen der Erzieher*innen / Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger, sich selbst und ihre Familien zu infizieren.

Während in anderen Lebensbereichen mit Masken und Abstandregeln für Schutz gesorgt werden kann, ist es für Erzieher*innen, Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger im Umgang mit jüngeren Kindern nicht möglich sich zu schützen. Besonders kleine Kinder brauchen Nähe.

Präventiver Gesundheitsschutz ist dringend geboten. Erzieher*innen und Kindertagespflegepersonen brauchen ein sofortiges Impfangebot, um jetzt und in Zukunft allen Kindern das Recht auf Bildung zu ermöglichen und Familien zu entlasten.

Gerne möchten wir über die Realität im Kindergartenalltag einmal aufklären. Abstand zueinander halten ist unmöglich, Nies- und Hustenetikette ist von Kindergartenkindern schwer umzusetzen. Es darf nicht gesungen, keine sprechpädagogischen Übung durchgeführt werden, nicht geturnt oder getanzt werden. Tischsprüche, Kreisspiele, Morgenkreis, Buchbetrachtungen usw. finden nicht statt. Außerdem treffen unzählige verschiedene Haushalte aufeinander.

Die Kinder sind aktuell viel draußen und werden von dem Kitapersonal durch das Freispiel begleitet, dennoch bleibt immer die Sorge vor einer Ansteckung in den Köpfen.

Deshalb fordern wir ein sofortiges Impfangebot für Erzieher*innen, Heilpädagogen und Heilerziehungspfleger.

Der Elternrat des Heilpädagogischen Zentrum aus Burgdorf.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Diese Petition wurde von dem Vorstand des Elternrates Annika Zywiolek erstellt und darf gerne geteilt werden.

Reason

Erzieher*innen, Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger und Träger*innen von Kitas möchten mit ihren Sorgen und Ängsten gehört und ernst genommen werden. Mit ihrer Unterstützung treten Sie für einen sofortigen und präventiven Gesundheitsschutz für Erzieher*innen / Kindertagespflegepersonen ein. 

Erzieher*innen und Kindertagespflegepersonen sind systemrelevant! Was nützt eine geimpfte Intensivpflegekraft die zu Hause ihr Kind betreut? Vor allem Kinder, Familien, aber auch Arbeitgeber*innen brauchen eine liebevolle, unbelastete und verlässliche Betreuung der jüngeren Kinder in Kitas. Durch ein sofortiges Impfangebot wird ein aktiver und notwendiger Beitrag dazu geleistet!

Thank you for your support, Annika Zywiolek from Burgdorf
Question to the initiator

News

Die Beschäftigten in Kitas haben selbst eine Familie und ggf. Risikopatienten in ihrem Umfeld . Auch diese sollten irgendwie geschützt werden.

Gibt es keine. Es soll ein Angebot geschaffen werden. Und damit die Wahlmöglich. Es geht nicht um eine Pflicht

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now