Region: Germany
Welfare

Appell: Solidarität mit den streikenden Kolleginnen und Kollegen bei der Neuen Halberg Guss GmbH

Petition is directed to
Geschäftsführung der NHG GmbH
2.492 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched June 2018
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Die Beschäftigten der Neue Halberg Guss in Leipzig und Saarbrücken sind im Streik. Beide Standorte kämpfen für einen Sozialtarifvertrag, da die Geschäftsleitung Entlassungen angekündigt hat.

So soll bspw. die traditionsreiche Gießerei im Leipziger Westen bis spätestens Ende 2019 komplett geschlossen werden. Davon betroffen wären 610 Kolleginnen und Kollegen in der Stammbelegschaft und rund 90 Leihearbeiterinnen und Leiharbeiter. In Saarbrücken sollen 300 Stellen gestrichen werden.

Der Sozialtarifvertrag soll Regelungen zu einer Qualifizierungsgesellschaft und zu einem arbeitgeberfinanzierten Treuhandfonds enthalten, aus dem Abfindungen und die Vermittlung in neue Jobs bezahlt werden, sollten Arbeitsplätze verloren gehen. Die Verhandlungen zwischen IG Metall und Halberg sind am 13. Juni gescheitert, danach haben die betrieblichen Tarifkommissionen die Urabstimmung eingeleitet. Seit Donnerstagmorgen stehen die Gießereien in Leipzig und Saarbrücken.

Reason

Jeder Streik ist auf Unterstützung angewiesen, so auch der Arbeitskampf der Beschäftigten bei der Neue Halberg Guss in Leipzig und im Stammwerk in Saarbrücken.

Mit dieser Petition wollen wir die Solidarität für unsere Leipziger Kolleginnen und Kollegen organisieren und bitten um Ihre Unterschrift.

www.igmetall-leipzig.de

Thank you for your support, IG Metall Leipzig from Leipzig
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Schon wenn man auch nur das erste Contra-Argument liest, weiß man, mit welchem Schlag Mensch man es zu tun hat. Und anstatt der eigenen Gier Einheit zu gebieten, hier noch der Gewerkschaft die Schuld zu geben zeigt, wie arm diese Menschen sind. Man denkt nur an sich und seine Gewinne, will sein Geschäftsgebaren durchdrücken und entzieht sich vollends der sozialen Verantwortung, die ein Unternehmen seinen Beschäftigten gegenüber hat. Ich bitte den Autor des Contra-Arguments nur um eines, hacken Sie nicht die Hand ab, mit der Sie die Kapitulation unterschreiben müssen!

Meine Lieben Freunde: Es war die IG Metall die durch Streiks; Forderungen und andere Maßnahmen die Firmen in Schieflage brachte und die soll nun der Sargnagel sein? Als Inhaber/ Gesellschafter würde ich mir eher die Hand abhacken als etwas zu unterschrieben was denen gut tut!

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now