openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Solidarität mit unseren Diesel-Jobs – Gegen die Entwertung unserer Diesel-Autos! Solidarität mit unseren Diesel-Jobs – Gegen die Entwertung unserer Diesel-Autos!
  • Von: Peter Strobel mehr
  • An: Europäische Kommission
  • Region: Europäische Union mehr
    Kategorie: Wirtschaft mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 167 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Solidarität mit unseren Diesel-Jobs – Gegen die Entwertung unserer Diesel-Autos!

-

Ich fordere die europäische Kommission auf, folgende Punkte umzusetzen:

• Eine blaue Feinstaubplakette, die sich am tatsächlichen Stickoxid- und Feinstaubausstoß orientiert!

• Keine willkürlichen Fahrverbote für solche Dieselkraftfahrzeuge, die man noch bis vor knapp zwei Jahren zulassen konnte!

• Keine Nachteile für saarländische Jobs durch unsinnige Regulierung in Automobilzulieferbetrieben zu gefährden.

Begründung:

Tausende Arbeitsplätze sind durch Diesel-Fahrverbot in Gefahr. Im Saarland hängen zahlreiche Arbeitsplätze von der Zulieferung und Produktion qualitativ hochwertiger Erzeugnisse für die Automobilbranche ab. ich fordere daher: Solidarität mit unseren Diesel-Jobs!

Wir alle wollen saubere Luft – der Autoverkehr macht aber nur etwa ein Drittel der Feinstaubemissionen insgesamt aus und auch Benzin-Fahrzeuge sind für Feinstaub und Stickoxide in der Luft mitverantwortlich. Vergleichsweise saubere und hochmoderne Dieselfahrzeuge willkürlich zu verbieten, ist daher der falsche Weg. Ich fordere daher, gegen die Entwertung unserer Diesel-Autos vorzugehen!

Hinzu kommt: Eine solche Politik enteignet faktisch alle Menschen, die einen Dieselwagen in der Garage haben. Ihre Autos wären bei einem Wiederverkauf nämlich nichts mehr wert. Es kann nicht sein, dass jemand, der sich vor kurzem ein als sauber geltendes Auto der Euro Norm 5 angeschafft hat, auf einmal im Regen steht, nur weil sein Wagen plötzlich auf einer schwarzen Liste landet.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Saarbrücken, 10.03.2017 (aktiv bis 20.04.2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

CONTRA: Das Gespenst der Arbeitsplatzvernichtung ist Unsinn. Im Gegenteil. Die Nachrüstung und Produktion von Reinigungssystemen wird die Zulieferindustrie und die Pkw-Bauer in die Lage versetzten, weiter Diesel-Fahrzeuge zu bauen. Das Nachrüstgeschäft wird weitere ...

CONTRA: Es ist mit einem gesunden Menschenverstand nicht mehr nachvollziehbar. Wer dieses Gebaren der deutschen Automoblindustrie nur im geringsten verteidigt ist für mich nicht mehr ernst zunehmen. "Dieseljobs" ... mir ist die Wahrheit und die Zukunft und die, ...



Unterstützer nach Länder

LandAnzahl  Quorum?
Deutschland 166 0,2%
France 1 0,0%

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit