Region: Deutscher Bundestag
Welfare

Solidaritätsprämie statt Autoprämie für alle Bürger/innen

Petition is directed to
Deutscher Bundestag
28 Supporters
Collection finished
  1. Launched May 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Warum sollten wir zum wiederholten Male unsere Steuergelder der Autoindustrie geben? Ja, 800.000 Jobs dort sind nicht wenig, aber was ist mit den Millionen Beschäftigter in den Branchen, welche in den vergangenen Wochen nicht produzieren konnten, welche wegen der Ansteckungsgefahr durch Corona nicht arbeiten durften und die, die Kurzarbeitergeld beziehen oder die Menschen, welche durch das soziale Netz fielen bzw. die Fördertöpfe leer waren?

Hiermit fordern wir statt einer Autoprämie, stattdessen in der dafür geplanten Höhe eine Solidaritätsprämie. Jeder soll diese Prämie erhalten, Kinder und Jugendliche anteilmäßig.

Diese Prämie soll (in diesem Falle ausnahmsweise bargeldlos) nur für Leistungen an Empfänger ausgeben werden können, welche nachweislich wegen Corona vorübergehend nicht öffnen und/bzw. nicht arbeiten durften und auch weiterhin durch Personenbegrenzung starke Einnahmeneinbußen hinnehmen müssen bis hin zur Existenzbedrohung, also z.B. Friseure u.a. Dienstleister, Gaststätten u.ä., Pensionen & Hotels, Fitnessklubs und Trainer, Kurse bei Freischaffenden und Künstlern, Bus-und Bahnverkehr, Reisebüros, Tierheime u.ä. Vereine und viele, viele andere mehr. Sie alle hatten keine Wahl.

Der Betrag kann von Seiten des Staates in einer Summe oder monatlich den Bürgern zur Verfügung gestellt werden und sollte eine Laufzeit von mindestens 2 Jahren haben (Verlängerung, wenn weitere Schließzeiten/“Berufsverbote“ erforderlich sein sollten).

Zahlung per Karte oder Überweisung mittels der Angabe eines bestimmten Zahlungscodes kann einfach durch KI abgeglichen werden, ob die Verwendung richtig gewählt wurde (nämlich Empfänger der Zahlung, denn das Finanzamt kennt sie alle).

P.S.: Für alle, die gegen eine Solidaritätsprämie sind oder sie nicht benötigen – gebt Eure Prämie als Spenden an Tierheime, Vereine etc. – oder lasst sie einfach verfallen, jede/r sollte eine Wahl haben.

Reason

Diese Prämie hilft uns allen, egal in welcher Form oder Ausmaß wir betroffen sind. Und wir unterstützen damit alle betroffenen Firmen, Unternehmen, Gewerbetreibende, Freischaffende, Soloselbständige und Künstler sowie Vereine etc. – denn wo muss man zuerst sparen, wenn man weniger oder kein Einkommen mehr hat? Wollen wir wirklich auf die Vielfalt und Wahl verzichten und uns somit um ein Stück Lebensqualität bringen?

Eine/r für alle – alle für eine/n, denn es sind unser aller Steuergelder.

Thank you for your support, Ramona Habel from Oberschöna
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international