openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Speicherung - Bezuschussung gezogener Kilowattstunden anstelle von Ladesäulen (bzgl. Erweiterung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge) Speicherung - Bezuschussung gezogener Kilowattstunden anstelle von Ladesäulen (bzgl. Erweiterung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge)
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 21 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen.

Kurzlink

Speicherung - Bezuschussung gezogener Kilowattstunden anstelle von Ladesäulen (bzgl. Erweiterung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge)

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, bei zukünftigen Projekten zur Erweiterung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge nicht mehr die Ladesäulen zu bezuschussen, sondern die gezogenen Kilowattstunden (kWh). Dieses sollte auch rückwirkend auf andere Projekte wirksam sein.

Begründung:

Im Moment werden Ladesäulen gefördert. Das Ergebnis sind überteuerte Säulenhardware und oft auch noch zu hohe Ladekosten. Säulen stehen oft an Stellen, wo sie niemand braucht und sie funktionieren oft nicht. Es gibt im Moment keine Erfordernisse, das zu verbessern. Würde man die Förderung auf die gezogenen kWh beziehen, so würde sich alles automatisch verbessern, da dann möglichst günstige Säulenhardware in großer Zahl an möglichst sinnvollen Stellen eingerichtet und in Betrieb gehalten würde. Dies würde auch den Ladepreis unten halten, da auch hier bei niedrigen Angeboten mehr geladen würde.

30.01.2017 (aktiv bis 09.03.2017)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags