Region: Munich
Success
Education

Sport machen statt Bus fahren für das Pestalozzi Gymnasium München!

Petition is directed to
Referat für Bildung und Sport
806 supporters

The petition is accepted.

806 supporters

The petition is accepted.

  1. Launched July 2023
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Read News

Viele Schülerinnen und Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums in München müssen aufgrund der städtischen Planungen für ihren Sportunterricht umständlich, teuer, zeitaufwendig und nicht zuletzt klimaschädlich mit dem Bus in entfernte Turnhallen fahren. Die Anfahrt zu den entfernen Sporthal­len ist dabei unzuverlässig durch Verspätungen und Stau auf der Strecke. Das führt dazu, dass von einer Doppelstunde von 90 min oft nur 30 bis 40 min für Sport übrigbleiben. Für betroffene Klassen ist das ein unhaltbarer Dauerzustand!
Wir möchten, dass unsere Kinder nähere gelegene Sportstätten zugeteilt bekommen!
Wir fordern den Bürgermeister Dieter Reiter und den Stadtschulrat und Sportreferenten Flori­an Kraus sowie die Mitarbeiter beim „Referat für Bildung und Sport“ der Stadt München auf, eine Lösung zu finden, so dass unsere Kinder Sport treiben statt im Bus zu sitzen!
Bis zum Schuljahr 21/22 konnte der ausgelagerte Sportunterricht in den Hallen des TSV München-Ost e. V. stattfinden. Kurzfristig sollen sich die Verantwortlichen dafür einsetzten, dass zu dieser Lösung zurückgekehrt wird. Langfristig sollen diese Stunden in die neuen Sporthallen am Maria­hilfplatz gelegt werden, wenn diese fertig gestellt sind.
Daraus würden sich folgende Vorteile ergeben:

  • Mehr Zeit für Sport!
  • Kinder und Jugendliche können auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad in den Sportunterricht gelangen statt mit dem teuren und umweltschädlichen Extra-Bus
  • Entlastung für das städtische Budget und sinnvolle Verwendung von Steuermit­teln: Die Hallenmiete beim TSV München-Ost e. V. ist wohl günstiger als der pri­vate Shuttlebus.

Diese Petition ist eine Initiative des gesamten Elternbeirates an Pestalozzi-Gymnasiums in München.

Reason

Das Pestalozzi-Gymnasium in München ist das einzige vollständig musische Gymnasium in Mün­chen, das Mädchen und Jungen offensteht, und zieht darum Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen S-Bahn-Bereich an.
Da das Gymnasium ohnehin unter engen räumlichen Verhältnissen leidet und trotz des hohen musikali­schen Niveaus über keine geeigneten, großen Probenräume verfügt, müssen die eigenen Turnhal­len nachmittags (vor Konzerten auch vormittags) regelmäßig für Orchester- und Ensembleproben benutzt werden. Da die beiden Turnhallen nicht für alle 8 (bzw. bald 9) Schulstufen mit je vier Klas­sen reichen, müssen die Schülerinnen und Schüler für den Sportunterricht auf externe Hallen aus­weichen.
Bis vor kurzem konnte dieser Unterricht in den Hallen des TSV München-Ost e. V. unweit der Schule durchgeführt werden. Vor einem Jahr hat die Stadt der Schule kurzfristig eine andere, deut­lich weiter entfernte Halle zugeteilt, die der Stadt gehört. Das mag für das Budget des städtischen Referats für Bildung und Sport scheinbar günstiger sein, verursacht aber an anderer Stelle zusätz­liche Kosten für den Fahrdienst durch Busse.
Die aktuelle Situation führt dazu, dass bei Klassen mehr als 50 % des gesamten Sportunterrichts verloren geht und die Schule den vom Lehrplan vorgeschriebenen Sportunterricht gar nicht voll­ständig erteilen kann – obwohl es bessere Lösungen gibt.

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Über die allseits sportliche Übergabe und den erzielten Erfolg haben am 7. August der Münchner Merkur und die TZ berichtet.

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    wir haben gute Neuigkeiten! Das Lozzi kann für den Sportunterricht in die Hallen des TSV München Ost e. V. zurückkehren! Voller Erfolg für uns!

    Letzten Donnerstag konnten wir – einige Eltern und Schülerinnen und Schüler – die Petition persönlich und öffentlich Florian Kraus, dem Stadtschulrat und Sportreferenten, übergeben – passenderweise natürlich in sportlicher Haltung und Respekt, wie man auf dem Bild auch sehen kann.

    Anschließend an die Übergabe haben sich alle Beteiligten – das Referat für Bildung und Sport, die Schulleitung, Eltern und Schüler – an einen Tisch gesetzt, sich über die Situation ausgetauscht, und dabei wurde der Stimme der Schülerinnen und Schüler besondere Aufmerksamkeit... further

  • Wir waren in der Zeitung! - Durch Zufall trafen wir auf Journalisten vor unserer Schule, welche eigentlich Schüler zum Jahresabschluss mit den Zeugnissen befragten. Wir haben den Reportern den Stoff für einen weiteren Artikel im „Münchner Merkur“ und in der „TZ“ geliefert - auch dank Euch mit Erfolg!

    Da wir wissen, dass die aufwendige Organisation und Planung (Stundenplan!) für das nächste Schuljahr laufen, werden wir morgen Montag das „Referat für Bildung und Sport“ auf die inhaltliche Dringlichkeit unseres Anliegen hinweisen, und eine schnelle Lösung würde den Verantwortlichen in der Schule das Leben wesentlich einfacher machen. Und es wäre allen geholfen – Schülern, Lehrern und letztendlich auch der Stadt selbst!

    Alle Unterstützenden, Schülerinnen... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now