Die Rumänen gehören zu den integrationswilligsten Einwanderer der Bundesrepublik, trotzdem ist aller Anfang schwer. Wir ersuchen, so wie für andere Migranten bereist vorhanden, dass die Jobcenter in Nürnberg und Umgebung, nach Möglichkeit rumänisch sprechende Mitarbeiter zur Bearbeitung einzelner Fälle einsetzt oder die Hilfe von Sprachhelfern in Anspruch nimmt . Hilfreich wären auch Anträge und Erklärungen dazu in rumänischer Sprache, so wie es die bereits bei für Kindergeld gibt. Dazu könnten auch einzelne, örtliche, deutsch - rumänische Vereine einbezogen werden.

Begründung

Viele neu eingewanderte Rumänen haben nicht die notwendigen Deutschkenntnisse um 100% Formulare für Anträge fehlerfrei ausfüllen zu können. Selbst wenn Sprachkenntnisse vorhanden sind, fehlt das Verständnis für die Fachbegriffe und Bezeichnungen. Ein rumänischsprechender Sachbearbeiter würde beim ausfüllen der Formulare und Anträge helfen und somit Missverständnisse und Fehlinterpretationen vermeiden. Dadurch können auch Kosten gesenkt werden, weil korrekt und vollständig ausgefüllte Anträge weniger Nachbearbeitung benötigen. Auch ehrenamtliche Sprachhelfer wären eine hilfreiche Alternative. Des Weiteren würden sog. private Einwanderungsberater oder andere Personen, die für Geld ihre Hilfe anbieten aber nicht wirklich Fachkenntnisse besitzen, ausgebremst werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, INTEGRO MITTELFRANKEN E. V. aus Oberasbach
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.