Viele Studenten fühlen sich ungerecht behandelt, da innerhalb der Module keine einheitlichen Arbeitsanforderungen gegeben sind.

Wir wollen klare Angaben für einen qualifizierten Teilnahmeschein oder einen Leistungsnachweis. Außerdem einen angepassten Workload für eine Teilnahme bzw. Prüfung. Wir möchten nicht, dass die Professoren komplett homogen agieren, jedoch dass die Gerechtigkeit innerhalb der Module wieder hergestellt wird. Wir wollen, dass mehr Transparenz für die Dozenten geschaffen wird, sodass diese ihre Anforderungen untereinander angleichen können. Studenten sollen nicht dazu gezwungen sein, ihren Stundenplan nach Machbarkeit der Anforderungen auszurichten, sondern nach ihren persönlichen Interessen.

Begründung

Wir wollen nachhaltige Verbesserungen, die auch unsere Studienzeit überdauern und jedem Studenten die Möglichkeit bieten mit Objektivität zu studieren.

Wir handeln im Namen der Studenten, die mit ebendieser Problematik zu kämpfen haben und bieten ihnen hiermit ein Organ.

Ebenso möchten wir ein Zeichen setzen, dass wir die Chance haben etwas zu verändern und diese auch nutzen sollten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, KSFH Benediktbeuern aus Oberammergau
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.