Region: Germany
Civil rights

Sterbehilfe legalisieren

Petition is directed to
Gesetzgeber
56 Supporters 55 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 23 Mar 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Es gibt keine Pflicht auf Leben. Der Mensch darf für sich selbst entscheiden ob er leben oder sterben möchte. Voraussetzung der Mensch ist beiklarem Verstand. Ärzte oder Angehörige dürfen nicht mehr unter Strafe gestellt werden. Ein Mensch sollte nicht mehr zum "aggressiven" Suizid genötigt sein z. B. Springen von Brücken oder Hochhäusern oder sich vor einem Zug werfen. Außerdem sollten sterbenskranke nicht mehr elendig dahin vegetieren und auf Erlösung warten.

Reason

Es kann uns alle treffen, morgen eine unheilbare Krankheit oder ein Unfall. Der Staat hat nicht das Recht den Menschen zum Leben zu zwingen. Keiner sollte bestraft werden, weil er den Wunsch eines geliebten Menschen versteht und unterstützt.

Thank you for your support, Monika Fischer from Elsenfeld
Question to the initiator

News


  • openPetition hat die von Ihnen unterstützte Petition offiziell im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages eingereicht. Jetzt ist die Politik dran: Über Mitteilungen des Petitionsausschusses werden wir Sie auf dem Laufenden halten und transparent in den Petitionsneuigkeiten veröffentlichen.

    Als Bürgerlobby vertreten wir die Interessen von Bürgerinnen und Bürgern. Petitionen, die auf unserer Plattform starten, sollen einen formalen Beteiligungsprozess anstoßen. Deswegen helfen wir unseren Petenten, dass ihre Anliegen eingereicht und behandelt werden.


    Mit besten Grüßen,
    das Team von openPetition

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now