An der Kreuzung zur Bonner-Strassse soll es auf der Schönhauser-Strasse zur Fällung von mindestens fünf großen hundertjährigen Platanen kommen um die Schönhauserstrasse in diesem Bereich sechsspurig auszubauen. Das Fällen der Bäume muss aus Gründen des Natur und Umwelschutz unterbleiben! Im weiteren Verlauf ist die gegenüberliegende Grünfläche vor dem Grossmarkt mit grossen Koniferen bedroht. Die Fällung von hunderten von Bäumen entlang der Bonner Strasse ist für die Verlängerung der Stadtbahn ebenfalls beschlossen.

Begründung

In Köln wurden und werden schon zu viele grosse Bäume abgeholzt. Dies ist durch keine Strassen- und Städtebauliche Massnahme zu rechtfertigen. Nicht nur die Bäume und die Lebewesen, deren Lebensraum hier zestört wird, sondern auch das Stadtbild die Luft und die Lebensqualität der Menschen werden duch diese Massnahmen nachhaltig geschädigt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Wie ist es möglich, dass Sie im Verkehrsausschutz einen solch absurden Beschluss fassen konnten?
    Von den 300 Bäumen nunmehr todgeweihten Stadtbäume haben mindestens die Hälfte ein Alter von mehreren Jahrzehnten.
    Diese Bäume sind nicht einfach durch Neupflanzungen zu ersetzten. Die Bäumen tragen gerade auf der südlichen Achse wesentlich zum Stadtklima bei, sie sind wichtiger Lebensraum in dieser Stadt, der nicht mehr viele Bäume verblieben sind und daher ein fortschreitend graues Stadtbild bietet.
    Gibt es keine andere Lösung zur Verlegung von Kabeln und Versorgungsleitungen?

    Bürgerversammlung gegen die geplante Verlängerung der Nord-Süd-Bahn, Heute, Dienstag 24.November 2015 19:00 Uhr im Gemendesaal der Kirche Mariä Empfängnis Raderberger Str. 199 Köln -Raderberg

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.