• Von: Pasternack mehr
  • An: Deutscher BundestagPetitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Verbraucherschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.765 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

STOPP VON TIERFOLTER IN STÄLLEN, TIERTRANSPORTERN UND SCHLACHTHÖFEN!!!

-

FÜR EIN TIERGERECHTES LEBEN OHNE SCHMERZ, LEID UND FOLTER!!!

Begründung:

Über 450 Millionen Tiere werden jedes Jahr in Massenschlachthäusern unter grausamsten Bedingungen geschlachtet, oft erleben sie ihre eigene Schlachtung bei vollem Bewusstsein, da die Betäubung versagt.

Vor ihrer Schlachtung leben sie ein kurzes, erbärmliches und qualvolles Leben in Dunkelheit, oft unter unvorstellbaren Schmerzen. Die Schlachtung ist meistens dann nur noch Erlösung eines nie gelebten Lebens. Viele Tiere leiden durch die Überfüllung in den Ställen, Tiertransportern und Schlachthäusern an Psychosen, sie verstümmeln sich selbst oder sterben bereits vor der Schlachtung.

WIR FORDERN DEN SCHRITTWEISEN AUSSTIEG AUS DER MASSENTIERHALTUNG UND AUS MASSENSCHLACHTHÄUSERN!!!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Zürich, 02.11.2012 (aktiv bis 01.05.2013)


Neuigkeiten

Liebe Unterstützer, bitte auch folgende Petition mit unterstützen: www.openpetition.de/petition/online/die-wuerde-des-menschen-und-des-tieres-ist-unantastbar Es wäre die langfristig effizienteste Lösung, das Tier nicht in einem unbrauchbaren ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Fleisch nur für Besserverdiener. Nicht jeder Proll soll sich das tägliche Schnitzel leisten können: Fleischproduktion sollte so teuer gemacht werden, dass es nur für Leistungsträger bezahlbar ist. (Für ne Krankenschwester oder nen Bauarbeiter reicht auch ...

PRO: Massentierhaltung zieht seine Kreise in der ganzen Welt. Zu hohe CO2 Ausstossung, Hungersnoete breiten sich aus, Abholzung des Regenwaldes fuer Futteranbau, Erweiterung der Genkonzerne wie Monsanto, resistente Krankheitserreger weil wir durch Massenproduktionsfleisch ...

CONTRA: Für die armen Burbacher bitte 2 Mc Donalds und 2 KFC dass nie wieder dass Essen kalt wird bis sie zuhause sind.

CONTRA: Wir Burbacher brauchen Mc Donalds vor der Haustür wir wollen kein kaltes Essen wenn wir zu Mc Drive fahren.Ausserdem haben wir noch nie einen Tiertransporter gesehen,denn Mc Donalds holt die Kühe von Deutschland,da muss keine in einen Transporter.Sieht ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink