Wir fordern, dass sämtliche Bäckereien die in einem Supermarkt eingemietet sind, vertraglich nicht mehr gezwungen werden können ihr gesamtes Warenangebot bis zum Ladenschluss voll aufgefüllt zu lassen.(Quelle:http://www.stern.de/wirtschaft/news/verschwendung-beim-baecker--wie-brote-vor-dem-muell-bewahrt-werden-koennen-5951204.html)

Begründung

Jeden Monat werden Tonnen von Brot vernichtet oder verheizt weil die großen Supermärkte den eingemieteten Bäckereien vorschreiben, dass die Regale bis zum Ladenschluss vollgefüllt sein müssen. Somit wird unnötiger weiße riesige Mengen an Getreide vernichtet. Dies führt nicht nur zu einer unglaublichen Lebensmittelverschwendung sondern treibt auch den Getreidepreis in die Höhe. Auch unser Brot wird dadurch unnötig teuer.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Katja Ruppert aus Weibersbrunn
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Das unser riesiger Getreideverbrauch nicht nur bei uns den Preis für Getreide in die Höhe treibt, sondern auch in der dritten Welt ( Globalisierung ) ist wahrscheinlich niemand bewusst. SO möchte ich meinen Wohlstand nicht mehren und einmal im Jahr dann einen an Weihnachten ins Leben gerufene Spendenmarathon zu unterstützen wäre mir nichts. .

Contra

Brot ist in den letzten Jahren so günstig wie nie zuvor. Das ist dem Rest an Markwirtschaft / Kapitalismus zu verdanken, den wir noch übrig haben. Also sollten wir den Markt besser so frei wie möglich walten lassen, damit wir unseren Wohlstand weiter mehren und verbreiten können.