Region: Dresden
Administration

Stoppt den KIB-Bau (Quartier V/1) Frauengasse zwischen Kulturpalast und Heinrich-Schütz-Res

Petitioner not public
Petition is directed to
Oberverwaltungsgericht Bautzen (OVG)
355 Supporters 235 in Dresden
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2015
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Dieses Bauvorhaben muss gestoppt werden. Nach dem die Schütz-Residenz vor dem Bautzner Oberverwaltungsgericht (OVG) gescheitert ist, hoffen wir, das wir hiermit was erreichen können!

Bitte unterschreibt alle diese Petition und teilt sie immer und immer weiter. Dieser Bau verschandelt unser Stadtbild und gerade an diesem Ort. Er nimmt den einzigartigen Blick auf die Frauenkirche und es gibt doch weit aus bessere Möglichkeiten, diesen Platz neu zu gestalten.

Vielen Dank!

Eure "Wir sind Dresden." - Admins ( www.facebook.com/WirSindDresden?fref=ts )

Bild: DNN-Online

Reason

Dieser Bau passt nicht in unser Stadtbild und verschandet den Dresdner Neumarkt! Der Neumarkt wurde an so vielen Stellen relativ originalgetreu wieder aufgebaut und gerade an dieser Stelle sollte auch dies passieren. Dort sollte kein Betonklotz stehen, er nimmt den so tollen Blick auf unsere Frauenkirche. Betonklötzer haben wir schon genug in der Dresdner Altstadt.

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Not yet a PRO argument.

Solche Petitionen machen nur noch müde. Es beginnt mit Rechtschreibfehlern, gründet allein auf einem undefinierten Geschmacksbegriff und führt letztlich geradewegs zu dem Disneyland, das kritisiert wird. Der Neumarkt ist schon heute eine rückwärtsgewandte Touristenkulisse, die jede kreative, vitalisierende Architektur ausschließt. Sicher ist das Projekt kein Leuchtturm der Moderne aber immer noch besser als die x-te Barockfassade vor Stahlbetonbauten. Schade um Dresden.

More on the topic Administration

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now