Family

Stoppt Den Willkürlichen Kinderraub - Rettet Unsere Kinder

Petition is directed to
Die Präsidentin des Landtags NRW
85 Supporters 70 in North Rhine-Westphalia
0% from 29.000 for quorum
  1. Launched June 2020
  2. Time remaining 8 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

GEBT UNS UNSERE KINDER ZURÜCK!

Wir fordern den Stopp von willkürlichen Inobhutnahmen von Kindern und Jugendlichen durch das Jugendamt! Wir verlangen ein System, dass auf Daten, Beobachtungen und Tatsachen beruht.

Der jüngste Fall einer deutsch-türkischen Familie in Dormagen erschütterte uns wieder mit großem Entsetzen. Dem jungen und in ihrer Gemeinde beliebten Ehepaar wurden nach dem häuslichen Sturz des 1-jährigen Sohns, der Vorwurf von häuslicher Gewalt zu Last gelegt. Nachdem die behandelten Ärzte des Kindes auf willkürlicher und falscher Annahme eines Gewaltakts den örtlichen Behörden ihre Bedenken äußerten, wurden die beiden Kinder im Alter von 1 und 5 Jahren trotz mangelnder Beweislage ihrem Elternhaus entrissen.

Quelle: "Stadt nimmt Kinder aus Familie – Vater weist Vorwürfe zurück" [Rheinische Post Dormagen Ausgabe am 18.06.2020]

Reason

Familien retten statt trennen!

Die sich in Deutschland häufenden Berichterstattungen deuten daher auf bestimmtes Muster im Handeln von Jugendämtern hin. Unkontrollierte und oftmals auf Verleumdungen beruhenden Inobhutnahmen stellen für die betroffenen Kinder und Eltern ein traumatisches Erlebnis dar und belasten die betroffenen Kinder oftmals auch Jahrzehnte nach dem Vorfall. Wir wollen daher unschuldige und sorgsame Familien vor unrechtmäßigen Inobhutnahmen seitens des Jugendamts schützen!

Daher wird gefordert:

  • Das Inobhutnahmen nur die letzte Instanz oder bei Akuten Notfällen durchgesetzt werden darf.
  • Das Inobhutnahmen unter dem Aspekt des kulturellen, sprachlichen sowie des religiösen Hintergrunds durchgeführt werden.
  • Klare Strukturen hinsichtlich der Bedingungen der Kindeswohlgefährdung definiert werden.
  • Transparente Hilfestellung vom Jugendämter sowie anderen öffentlichen Einrichtungen.
  • Ein Mindestmaß an Hilfe in einer Stadt zu Verfügung zu stellen
  • Eine einheitliche Regelung an Hilfestellungen, die in jeder Gemeinde geleistet werden muss
  • Mehr Personal in den lokalen Behörden zur Sicherstellung von Qualitäts- und Mindeststandards
  • Zentrale Anlaufstellen zur Beratung

FAMILIEN SCHÜTZEN!

Unterschreiben auch Sie diese Petition, damit künftig Familien nicht das selbe Leid erfahren.

Thank you for your support, Bayram Öz from , Neuss
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Bilge Berg Bad Sassendorf

    on 22 Aug 2020

    Weil die Jugendämter oft genug falsch handeln, da wo Bedarf ist die Kinder rauszunehmen lassen sie sie dort und die Kinder sterben, und in den Familien wo es intakt ist nehmen sie die Kinder weg. Es sollte mehr Personal eingestellt werden und auch aus verschiedenen Kulturkreisen sollte Personal zur Verfügung stehen

  • Not public Münster

    on 10 Aug 2020

    Die Überprüfung des Kindeswohls hat oberste Priorität - und gerade deshalb, muss diese Überprüfung ohne Ansehen der Person (finanzielle und politische Situation, Herkunft, Religion, Weltanschauung und des kulturellen Hintergrundes) erfolgen.

  • Not public Düsseldorf

    on 06 Aug 2020

    Das heraus nehmen der Kinder ist oft ein traumatisches Erlebnis. Gerade in so einem Fall wie in Dormagen wird wieder gezeigt das dass Jugendamt teilweise nicht richtig handelt. Das Jugendamt sollte mal bei den Fällen die Augen und Ohrwn Aufgaben wo die Kinder wirklich misshandelt werden sogar teilweise sexuell misshandelt werden .es gibt genug Fälle die die Medien berichten wo war denn da das Jugendamt????

  • Not public Eningen

    on 27 Jul 2020

    Es passiert zu oft, zu schnell. Gutachten sind meistens nicht in Ordnung. Eine Kotrollinstanz über dem Jungendamt und Richtern, rollierende Systheme. Zu viel Macht konzentriert! Öffentliche Verhandlungen, Richter soll die Gutachter nicht auswählen dürfen, so vermeidet man "gewollte Ergebnisse" . Ich wünsche Euch Gottes Segen und eine baldige Rückgabe Eurer Kinder.

  • on 24 Jul 2020

    Die Jugendämter in Deutschland werden nicht überprüft. Aussagen von Sozialarbeitern gelten vor dem Familiengericht als Gutachten. Leider sind die Mitarbeiter oft unqualifiziert. Sie sind weder Kindertherapeuten noch Ärzte.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/stoppt-den-willkuerlichen-kinderraub-rettet-unsere-kinder/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international