Region: Ebersberg
Success
Environment

Stoppt die Fällung einer 300-jährigen Eiche im Landkreis Ebersberg.

Petitioner not public
Petition is directed to
Landrat Robert Niedergesäß
3.908 Supporters 1.307 in Ebersberg
Petition has contributed to the success
  1. Launched June 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Stoppt die Fällung einer 300-jährigen Eiche im Landkreis Ebersberg.

Eine 300 Jahre alte Eiche zwischen dem Seeschneider Kreisel und Nettelkofen im Landkreis Ebersberg (Münchner Osten) soll gefällt werden. Der Grund? Der Ausbau der EBE 8 Seeschneid-Nettelkofen und der Bau eines Radweges. Hier muss die unsensible Straßenplanung umgedacht werden.

Die Planung ist schon fortgeschritten. Bauarbeiten haben offensichtlich bereits begonnen.

Reason

Dieser Baum ist nicht ersetzbar.

Jüngere Bäume können mit der Zeit mit großzügigem Ausgleich "ersetzt" werden, aber man darf nicht vergessen, dass Bäume sehr langsam wachsen. Die CO2-Speicherung eines gefällten Baums kann keineswegs einfach so ausgeglichen werden. Und wir brauchen jetzt, sofort, diese CO2-Speicherung, nicht erst nach mehreren Jahrzehnten.

Alternativen wurden sogar schon vorgeschlagen. Es gilt, diese Alternativen in Betracht zu ziehen. Die Straßenplanung muss hier umgedacht werden.

Dieser alte Baum gehört geschützt. Der Landkreis setzt sich lautstark für Klimaschutz ein. Der Landrat und der Kreistag sollen zeigen, dass sie in diesem Fall eine Entscheidung für die Natur treffen können, auch wenn es eventuell Geld und Zeit kostet. Wir erfahren in diesen Zeiten des Klimawandels, wie wichtig große Bäume sind. Neue Bäume, im Rahmen eines "Ausgleichs" gepflanzt, wachsen so langsam, dass sie für den Erhalt der Landschaft, für Abkühlung, für Wasserspeicherung sehr lang nutzlos sind.

Der Baum ist außerdem ein Wunder der Natur. Solche stattliche Wesen sind heutzutage eine Rarität und sollen respektiert sowie geschützt werden.

Die Planung ist schon fortgeschritten. Bauarbeiten haben bereits begonnen.

[Bild: Privat: Jetzt die betroffene Eiche höchstpersönlich]

Thank you for your support

News

  • Liebe Baumliebhaberinnen, liebe Baumliebhaber,

    wir haben unsere Eiche gerettet. Wir haben das als Team getan, dank unseres Zusammenhaltes, dank der Bemühungen von jedem/r einzelnen von Euch/Ihnen.

    Es kommen aber sehr bald weitere Kämpfe gegen Flächenfraß, gegen menschliches Versagen und menschliche Verachtung unserer Umwelt. Und ich habe an Euch/Sie eine große Bitte: Darf ich Euch/Sie direkt kontaktieren? Ich möchte gerne jegliche weitere Petitionen direkt an Euch/Sie schicken können, damit ich Euch/Sie überhaupt wiederfinde! Dadurch können wir noch schneller agieren und stärker auftreten. Wir sind zusammen fast 4.000 Umweltliebhaber, die sich aktiv für den Erhalt unserer Eiche engagiert haben, und solche tollen Leute möchte man nicht aus... further

  • Liebe Baumliebhaberinnen, liebe Baumliebhaber,

    www.zdf.de/politik/laenderspiegel/hammer-der-woche-planer-uebersehen-300-jaehrige-eiche-100.html

    Anbei ein Link zu der kurzen Sendung, die heute kam. Ich finde ihn knackig und pointiert. Ich habe deutlich mehr gesagt, als in dem Sendespot tatsächlich kam, wie auch Kollegen aus dem BUND Naturschutz, aber der Sendespot wurde gut gestaltet und die Argumention war schlüssig und stark. Und ich habe mich außerdem sehr gefreut, dass einer der Herren, der in Grafing angesprochen wurde, deutlich gesagt hat, dass die Fehlplanung "schuld" sei an die Mehrkosten. Manche Politiker haben nämlich versucht, der Eiche den Schuld zu geben.

    Ich bin gespannt, welche weitere Resonanz aus dieser Reportage stammt.... further

  • Liebe Baumliebhaberinnen, liebe Baumliebhaber,

    Die Auswirkungen der Aktion, um unsere Eiche zu retten, sind anscheinend so weitreichend wie ihre Wurzel!

    ZDF wurde durch eine Zuschauerin auf unserer Aktion aufmerksam gemacht und heute hat sich ein Fernsehteam auf den Weg nach Nettelkofen gemacht. Dort, im Schatten der Eiche, haben sie mich, meine Kinder und weitere Mitglieder des BUND Naturschutz (Ebersberg) kennengelernt. Wir haben dann im Rahmen eines Interviews über die Rettung der Eiche gesprochen.

    Anschließend hatte das Team einen Termin mit Herrn Landrat Niedergesäß am Landratsamt.

    Die Sendung (leider nur 2,5 Minuten!) kommt am kommenden Samstag, den 25.07 um 17:05 in ZDF.

    Unsere Eiche wurde gerettet. Die Straße wird aber nach wie... further

Das eigentliche Problem ist nicht der Radweg, sondern dass die Straße ausgebaut wird! Die Straße wird breiter und nach Nordwesten veschoben. Ohne Rücksicht darauf, dass da seit 300 Jahren eine Eiche steht. Ich unterstütze die Petition, weil damit die Eiche gerettet werden soll. Deshalb sollte der Petitionstext entsprechend geändert werden und das Hauptproblem ansprechen, die unsensible Planung für den neuen Straßenverlauf.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now