Education

Stoppt die Früheinschulung in Rheinland-Pfalz - Änderung des Stichtages auf den 30.06.

Petition is directed to
Landtag Rheinland-Pfalz & Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz
14.652 Supporters 12.343 in Rheinland-Pfalz
100% from 12.000 for quorum
  1. Launched August 2019
  2. Collection yet 10 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Stoppt die Früheinschulung in Rheinland Pfalz - Wir fordern eine Änderung des Stichtages zur Einschulung auf den 30.06.!

Alle Kinder aus RLP, die bis zum 31.8. das sechste Lebensjahr vollendet haben, sind in diesem Jahr schulpflichtig. Das bedeutet, dass einige Kinder bei der Einschulung gerade erst 5, teilweise frisch 6 Jahre alt sind.

Über die Schulpflicht entscheidet also einzig und allein der Stichtag. Eine Zurückstellung soll in der Regel nur vorgenommen werden, wenn dies aus gesundheitlichen Gründen erforderlich ist. Darüber entscheidet die Schulleitung nach Rücksprache mit dem Schularzt.

Wir sind der Meinung, dass sich die Schulpflicht nicht allein auf das Geburtsdatum eines Kindes stützen darf. Daher möchten wir, dass den Eltern, deren Kinder im Juli oder August sechs Jahre alt werden, die Entscheidungsfreiheit zugesprochen wird zu beurteilen, ob ihr Kind noch in diesem Jahr (also mit gerade sechs Jahren oder sogar erst fünf Jahren), oder erst im folgenden Jahr eingeschult wird.

Deshalb fordern wir, dass der Stichtag auf den 30.06. zurück verlegt wird, bzw. den Eltern, der zwischen dem 01.07. und 31.08. geborenen Kindern die volle Entscheidungsfreiheit bei der Schulrückstellung überlassen wird.

Reason

Die bei der Einschulung aufgrund der Stichtagsregelung noch sehr jungen Kinder mögen zwar schulpflichtig, jedoch nicht unbedingt schulfähig sein. Damit sind sie unnötigen schulischen Misserfolgen und einem frühen Leistungsdruck ausgesetzt. Studien weisen darauf hin, dass sehr jung eingeschulte Kinder signifikant häufiger Opfer von Mobbing an Schulen sind, ein geringeres Selbstvertrauen haben und öfter sitzen bleiben.

Bereits in Niedersachsen, Bayern und Baden Württemberg haben Petitionen zu einer Änderung des Stichtages geführt. Wir hoffen, dass dies in Rheinland Pfalz nun ebenso zum Erfolg für unsere Kinder führt.

In den folgenden Quellen wird deutlich, dass Expertengruppen der Meinung sind, dass die frühe Einschulung von Nachteil ist:

Thank you for your support, Nadine Kolorz from Urbar
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützende,

    ich möchte mich herzlich für Ihre Stimme bedanken.
    Gemeinsam haben wir es geschafft und das Ziel von 12.000 Stimmen aus RLP erreicht. Bis zum 31. Januar besteht noch die Möglichkeit die Petition zu unterzeichnen. Mit nur einer Email-Adresse können bis zu 5 in einem Haushalt lebende Personen unterzeichnen. Auch Minderjährige dürfen so unterzeichnen, sollten aber den Sinn der Petition verstehen können.
    Vielleicht können wir auf diesem Wege weitere Stimmen generieren.
    Jede Stimme zählt und kann helfen, uns in der Politik Gehör zu verschaffen.

    Sobald die Petition eingereicht wurde, werde ich mich mit Informationen zu den weiteren Schritten bei Ihnen melden.

    Herzliche Grüße Nadine Kolorz

  • Liebe Unterstützende,

    nachdem uns mehrfach Zuschriften erreicht haben, warum die Unterschriften nicht korrekt angezeigt werden, möchten wir dazu kurz Stellung beziehen. Ein Update unseres Servers am Wochenende hat zu einem technischen Darstellungsfehler geführt, der aber mittlerweile behoben wurde.

    Die Neuberechnung der Unterschriften wird noch ca. drei Tage in Anspruch nehmen. Bis dahin bitten wir um Geduld, bis die Anzahl der Unterschriften wieder korrekt dargestellt wird.

    Liebe Grüße

    Ihr openPetition-Team

Ich bin selbst ein Kannkind gewesen. Da ich im Januar 1957 geboren war, wurde ich mit dem 1956-er Jahrgang schon eingeschult. Da war ich gerade mal 5 Jahre alt, meine Mitschüler zum Teil ein ganzes Jahr älter als ich bei der Einschulung. Da ich zum Glück ein aufgewecktes Kind war, kam ich damit klar, bis die Kurzschuljahre zuschlugen und zwei Schuljahre zusammengelegt wurden. Als ich aufs Gymnasium kam, machte sich der Altersrückstand bemerkmar. Das löste sich erst auf, als ich ein Jahr wiederholte und damit auf den Entwicklungsstand meiner immer noch ein halbes Jahr älteren Mitschüler kam.

Wir müssen uns eher die Frage stellen, wie wir unsere Gesellschaft wieder in den Griff bekommen. Kinder werden zu unfreundlichen und verweichlichten Materialisten herangezogen. Früher war es doch für kaum ein Kind ein Problem mit 5/6 eingeschult zu werden. Und heute?

Why people sign

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/stoppt-die-frueheinschulung-in-rheinland-pfalz-aenderung-des-stichtages-auf-den-30-06/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now